EGAST Straßburg

13. Auflage im März 2010

Für ihre 13. Ausrichtung, die vom 14. bis 17. März 2010 stattfinden wird, kündigt die Fachmesse EGAST schon jetzt eine Erhöhung der Ausstelleranmeldungen im Vergleich zur letzten Veranstaltung um 10 % an. Strasbourg Evénements, Veranstalter der Messe, verspricht ein repräsentatives Event, das viele Möglichkeiten für Begegnungen und den Austausch von Erfahrungen und Know-How bietet.



Tatsächlich plant die EGAST, Promis aus der Gastronomie als Teilnehmer für eine täglich stattfindende ’Cook Show’ zu empfangen: Internationale Stars zwischen talentierten Nachwuchsköchen und regionalen Künstlern werden sich während der vier Messetage gegenseitig an kulinarischer Kreativität überbieten. Nach Thierry Marx in der letzten Ausgabe von 2008 haben schon Eckart Witzigmann, Jean-Georges Vongerichten, Pierre Hermé und Christine Ferber zugestimmt, an diesem Treffen der Ernährungsberufe teilzunehmen.



Bei der EGAST 2010 werden vor allem aufgrund der zahlreichen Wettbewerbe und Auszeichnungen alle Berufe vertreten sein. Der Paul-Haeberlin-Preis, der gemeinsam von der Familie Haeberlin und dem Messekomitee EGAST organisiert wird, ehrt den großen elsässischen Koch und vereint zum ersten Mal in einem Wettbewerb die drei Berufe des Gaststättengewerbes: Kochkunst, Weinkellnerei und Bedienung im Restaurant. Die Teams mehrerer europäischer Restaurants stehen sich auf der EGAST gegenüber und werden insbesondere von den Köchen Witzigmann und Vongerichten bewertet.



Die ’Lords du Sandwich’ werden zur Mittagszeit die Originalität, Innovation und Kreativität der von den Franzosen mehrheitlich gewählten Zubereitung belohnen. Präsident der Wettbewerbsjury wird Pascal Tepper sein, der amtierende französische Meister im Bäckerhandwerk. Als charismatisches Gesicht des Bieres hat Robert Billing seinen Namen einem Bierzapfwettbewerb verliehen, den die EGAST zusammen mit der französischen Brauereigewerkschaft und dem Groupement des Hôteliers-Restaurateurs et Débitants de Boissons du Bas-Rhin ins Leben gerufen hat.



Der Wettbewerb ’Trophée de l’Innovation bouchère festive’ist dem Lamm gewidmet und findet auf nationaler Ebene statt. Unter der Aufsicht von David Boespflug, amtierender französischer Meister im Fleischerhandwerk und internationaler Fachberater für Fleischerei, fordert dieser Wettbewerb von den Teilnehmern fundiertes Know-how in den Bereichen Fleischerei und Feinkost.



Die ’Anneaux du Vin’ spiegeln den Wunsch der EGAST wider, auch die Weinbauer teilhaben zu lassen. Dieser neue Bereich soll die verschiedenen Weinsorten ehren und zusammenfassen: Die Roten, die Weißen und die Schaumweine. Desweiteren werden die Gewinner der Trophées d‘Excellence an dem internationalen Wettbewerb ’Riesling du Monde 2009’ (Rieslingweine der Welt) vertreten sein.



Die EGAST Fachmesse für Ausstattung, Gastronomie, Lebensmittel, Dienstleistung und Tourismus findet vom 14. bis 17. März 2010 im Parc Des Expositions in Straßburg statt.



www.egast.fr



Redaktion food-service



Messe, Straßburg, EGAST, Eckart Witzigmann, Jean-Georges Vongerichten

stats