UBF Foodsolutions

180 Produkte fit für Cook & Chill

Das Cook & Chill-Verfahren ist aus Gemeinschafts- und Sozialverpflegung, aber auch Catering und Bankettgeschäft nicht mehr wegzudenken. Das Verfahren entkoppelt den Garprozess von der Essensausgabe – die zeitliche Trennung von Vorproduktion und Regenerieren reduziert Produktionsstress und ermöglicht mehr Effizienz sowie bessere Qualität auf dem Teller. Voraussetzung sind geeignete Ausgangsprodukte – und drum hat UBF Foodsolutions eine Reihe seiner Produkte auf ihre Cook & Chill-Kompatibilität testen lassen. Im Mittelpunkt der von Prof. Dr. Volker Peinelt, Leiter des Fachbereichs Oecotrophologie an der Hochschule Niederrhein, durchgeführten Tests standen vor allem sensorische und ernährungsphysiologische Eigenschaften. Das Ergebnis: mehr als 180 Produkte des Standardsortiments erwiesen sich für alle gängigen Regenerationsverfahren wie Induktion, Thermokontakt und Heißluft als hervorragend geeignet. Sprich, appetitliche Optik ohne jede Krusten- oder Hautbildung.



Um Profiverwendern die Auswahl zu erleichtern, hat UBF Foodsolutions die einschlägigen Produkte in der neuesten Sortimentsübersicht mit einem speziellen Cook & Chill Logo gekennzeichnet. In diesem Sortiment findet sich darüber hinaus ein umfangreiches Angebot kaltquellender Produkte wie Saucen, Kartoffelpüree und Bindemittel, die sich als ideale Komponenten für Cook & Chill-Gerichte erweisen, da sie ohne Schockkühlen und Lagern sofort kalt portioniert und regeneriert werden können.

www.knorr-caterplan.de

stats