Bahn

Adelholzener Alpenquelle im Fernverkehr

’Die reine Kraft der Alpen’ können Bahnfahrer ab sofort bundesweit erleben. Denn die Produkte der Adelholzener Alpenquellen werden in den kommenden drei Jahren in allen Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn AG vertreten sein. Die Kooperation mit der Deutschen Bahn ist für den Mineralbrunnen aus dem Chiemgau ein wichtiges Standbein auf dem nationalen Markt. In allen 450 Speise- und Bistrowagen der Bahn können die Fahrgäste das Mineralwasser Adelholzener Classic und die Adelholzener Apfelschorle, den Testsieger bei Stiftung Warentest, in der 0,5l PET-Mehrweg-Flasche genießen. In bestimmten Zügen wird zudem Adelholzener Classic in der Glasflasche für die anspruchsvolle Gastronomie angeboten. Der Vertrieb der Adelholzener Produkte in den Zügen der Bahn ist Teil einer groß angelegten Kooperation der beiden Unternehmen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit sind in den kommenden Jahren gemeinsame PR- und Promotionaktionen geplant. Die Deutsche Bahn als Kunden zu haben, sei für die Adelholzener Alpenquellen ein herausragender Erfolg und erster Schritt zugleich, kommentiert Stefan Hoechter, Geschäftsführer des Mineralbrunnens. „Nach dem Sauerstoffwasser Active O2 soll auch die Marke Adelholzener stärker national in Erscheinung treten. Der Kooperation mit der Bahn kommt dabei eine besondere strategische Bedeutung zu.“ Die Adelholzener Alpenquellen sind Marktführer für Mineralwasser und Schorlen in Bayern (A.C. Nielsen). National ist das Unternehmen mit seinen Marken Active O2 und Active Fresh erfolgreich. Hundertprozentiger Gesellschafter des Unternehmens ist die Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul. Die Gewinne fließen komplett in die karitativen Aktivitäten des Ordens. www.adelholzener.de


stats