Social Media

Agentur flexhelp berät und schult in Sachen Facebook & Co.

Unternehmen wollen heute mehr als nur eine hohe Anzahl von Fans, wenn Aktivitäten in Social Media Kanälen wie Facebook, Google Plus oder Twitter betrieben werden.nDazu hat die Dresdner Social Media Spezialagentur flexhelp in den vergangenen zwei Jahren ein erfolgreiches Schulungsangebot für kleine- und mittelständische Unternehmen etabliert. Die Teilnehmer lernen in den Schulungen vor Ort im jeweiligen Unternehmen, wie soziale Netzwerke richtig und wirkungsvoll eingesetzt werden können und welche Fehler sich am Anfang vermeiden lassen.
Nutzer in den sozialen Netzwerken vertrauen heute besonders auf Empfehlungen, um zu Entscheidungen und Meinungen zu gelangen. Ein Unternehmen im Social Media Umfeld zu präsentieren erfordert deshalb ein konzeptionelles Vorgehen besonders unter Beachtung rechtlicher Vorgaben. Mit speziell auf das Unternehmen und dessen Branche zugeschnittenen Inhalten lernen die Schulungsteilnehmer bei flexhelp die richtigen Einsatzmöglichkeiten von Facebook und Social Media. Von der Erhöhung der Bekanntheit, Produkt und Leistungspräsentation, Ausbau von Kundenbeziehungen, bis hin zur Personalgewinnung. Dabei wird auch auf Vor- und Nachteile von Facebook im Vergleich zu Netzwerken wie Google Plus, Twitter, Xing oder das Bild-orientierte Pinterest eingegangen.

„Unsere Facebook-Schulung vor Ort im Unternehmen ist eine sehr gute und effektive Möglichkeit, verantwortliche Mitarbeiter schnell fit zu machen für den professionellen Umgang in Social Media“, sagt Tobias Loitsch, Gründer und Inhaber der Agentur flexhelp. Die 2004 gegründete Kommunikationsagentur  ist auf den professionellen Einsatz von Social Media für Unternehmen spezialisiert. Schwerpunkte sind die Entwicklung und Realisierung von Kampagnen sowie das Training von Mitarbeitern speziell für kleine und mittelständische Unternehmen.
www.flexhelp.de



stats