HGK

'App' exklusiv für Mitglieder als Internorga-Highlight

Die HGK, Deutschlands führende Einkaufsgenossenschaft für das Gastgewerbe, unterstützt Hoteliers und Gastronomen beim zukunftsträchtigen Online-Marketing und bietet während der Internorga in Hamburg individuelle Apps als spezielles Messe-Angebot exklusiv für Mitgliedsbetriebe an.

Apps, die kleinen Programme, die auf einem Smartphone ausgeführt werden, gewinnen rasant an Bedeutung für innovatives Web-Marketing. Angebote, Aktionen, Serviceleistungen und Imagebotschaften lassen sich mit einer eigenen Unternehmens-'App' unabhängig von Zeit und Ort an Gäste und Kunden kommunizieren. Zusätzliche Chancen ergeben sich durch 'Social Marketing', also durch die Weiterverbreitung von Empfehlungen z. B. via Facebook.

„Die individuellen App-Lösungen, die wir unseren Mitgliedern während der Internorga zu absoluten Top-Konditionen als Messe-Highlight anbieten, sind ein idealer Einstieg für Unternehmen, die bisher noch gezögert haben, solche Tools einzusetzen“, erklärt HGK-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Schmidt. Realisiert werden die individuellen iPhone- und Web Apps in Zusammenarbeit mit der localhero GmbH aus Bremen. Das Unternehmen kooperiert eng mit dem Fachbereich Informatik der Hochschule Bremen, um innovativste Entwicklungen und Forschungsansätze für den Mobile-Sektor wirtschaftlich nutzbar zu machen.

Die Spezialisten von localhero werden Messebesucher am HGK-Stand eingehend beraten. Für die Mitglieder der HGK ergibt sich eine Fülle an Möglichkeiten, die eigene Unternehmens-App zu verwirklichen. Der Gast kann mit der App dank integrierter GPS-Technologie schnell den Weg zum Hotel oder Restaurant finden. Umfangreiche Informations- und Buchungsmöglichkeiten, wie beispielsweise Tisch- und Zimmerreservierung direkt über die App, eine Speisekarten-Abruffunktion, Veranstaltungskalender und weitere Services runden das Angebot ab.

Dass Web-2.0-Marketing nicht nur 'in' ist, sondern echten wirtschaftlichen Nutzen bringt, bestätigt HGK-Mitglied Karsten Wierig vom Schlosshotel Münchhausen in Aerzen bei Hameln. „Wir setzen unsere App bereits seit einigen Monaten ein und sind erstaunt, wie viele Reservierungen und positive Rückmeldungen wir über diesen Kanal bekommen“, berichtet der Hoteldirektor. Marketing mit der eigenen App stärke nicht nur die Stammkunden-Bindung, sondern trage dazu bei, vor allem junge und kaufkräftige Neukunden auf den eigenen Betrieb und attraktive Angebote aufmerksam zu machen.

www.h-g-k.de

Internorga: Halle B4 OG, Stand 300
stats