Internorga 2005

Beste Stimmung seit Boomjahr 2000

Ein verbessertes Investitionsklima, verstärkte Ordertätigkeit und ein Anstieg der Qualität der Fachbesucher – das sind die positiven Signale der Internorga 2005. Europas Leitmesse für den modernen Außer-Haus-Markt schloss am Mittwoch nach sechstägiger Dauer auf dem Hamburger Messegelände ihre Tore. Rund 105.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland (Vorjahr: rund 102.000) informierten sich auf der 79. Internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien über Neuheiten und Trends der rund 950 Aussteller aus 23 Nationen.



Die Aussteller zeigten sich mit dem Verlauf der Internorga durchweg sehr zufrieden und hoben vor allem die große Kompetenz der Fachbesucher hervor. Diese Einschätzung bestätigt eine Befragung der Fachbesucher im Auftrag der Hamburg Messe: Gegenüber dem Vorjahr ist der Anteil der Fachbesucher aus der obersten Entscheidungsebene um 13 Prozentpunkte auf 58 % gestiegen.



Diese Entwicklung spiegelt sich auch in einer Befragung der Aussteller wider: 53 % der Aussteller hoben die überaus gute fachliche Kompetenz der Fachbesucher hervor, das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozentpunkte. Insgesamt bezeichneten 91 % der Aussteller (2004: 89 %) die Internorga als wichtigste Fachmesse für den Außer-Haus-Markt.



Dietmar Aulich, Geschäftsführer Hamburg Messe und Congress GmbH: „Der Erfolg dieser Internorga und die positive Resonanz seitens der Aussteller und Fachbesucher hat deutlich gezeigt, wie wichtig die zielgenaue Fertigstellung der neuen Halle 14 für den Messestandort Hamburg war.“ Dank der Messeerweiterung gab es auch zahlreiche Aussteller-Premieren:

Die 80. Internorga wird vom 3. bis 8. März 2006 auf dem Hamburger Messegelände veranstaltet.

www.internorga.de

stats