Service-Bund

Campus Culinaire 2005 mit prominenten Referenten

Der vom Service-Bund bereits zum 4. Mal veranstaltete Workshop für kreative Köche stand in diesem Jahr unter dem Motto ‚Kreativität und Kontinuität’. Im neu eröffneten Hotel Esperanto in Fulda ging es zwei Tage lang um die vielen Facetten kreativer Arbeit in der Gastronomie. Unter den Referenten: prominente Küchenchefs und Gastronomen von Stephan Marquard bis Otto Koch, Klaus-Peter Kofler und Hans Haas (Tantris), aber auch Wissenschaftler wie Dr. Eva Gesine Baur, Kunsthistorikerin und gelernte Köchin, sowie Prof. Dr. Gerd Klöck, dessen Institut sich mit den technologischen Voraussetzungen der unter kulinarischen Trend-Scouts viel beachteten Molekularküche befasst (berühmteste Protagonisten: Heston Blumenthal in Großbritannien und Ferran Adrià in Spanien). Spannende Information also und neue Perspektiven für die begeisterten Teilnehmer des Campus Culinaire, abgerundet durch vielfältige Gelegenheiten zum fachlichen und persönlichen Austausch. www.servicebund.de


stats