Frankreich

Deutsche und französische Bäcker treffen Hollande

Am 8. Januar lud Frankreichs Präsident François Hollande zum traditionellen Neujahrsempfang für das französische Bäckerhandwerk. Neben dem Ehrengast Jean-Pierre Crouzet, Präsident des französischen Bäckerhandwerks, waren auch der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V., Peter Becker, sowie Hauptgeschäftsführer Amin Werner, der Einladung des französischen Staatsoberhauptes gefolgt.
Hollande als auch Crouzet betonten in ihrer Rede die deutsch-französische Freundschaft und die Verbundenheit mit dem deutschen Bäckerhandwerk.

Seit geraumer Zeit pflegen beide Handwerksverbände einen regen Austausch. Man teilt nicht nur die Begeisterung für den Handwerksberuf des Bäckers und Werte wie Qualität und Sortenvielfalt. In den Ländern diesseits und jenseits des Rheins sieht man sich auch mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert und erkennt großes Potenzial für Synergien.

Daher freut sich Peter Becker sehr über die Einladung aus Frankreich: „Es war für uns eine besonders große Ehre am Neujahrsempfang des französischen Staatspräsidenten für das französische Bäckerhandwerk teilzunehmen. Dies zeigt die große Verbundenheit mit dem Deutschen Bäckerhandwerk. Wir werden auch in Zukunft den aktiven Austausch intensivieren und an gemeinsame Veranstaltungen wie Pressekonferenzen und Messebesuche in der Vergangenheit anknüpfen.“

www.baeckerhandwerk.de


stats