Warsteiner Brauerei

Energy Masters Award 2010 für Blockheizkraftwerk

Mitte März wurde der Warsteiner Brauerei in Berlin der Energy Masters Award 2010 für das Projekt ‚Integration einer BHKW-Anlage’ verliehen. Der erstmals von der internationalen Netzwerkgruppe econique ausgelobte Preis zeichnet innovative Lösungen von Unternehmen oder Institutionen im Bereich Energiemanagement aus.
In der Begründung der Jury für die Preisvergabe an Warsteiner in der Kategorie ‚Energieeffizienz im Mittelstand’ wurde das erst im November in Betrieb genommene BHKW der Brauerei als „intelligentes Beispiel für Kraft-Wärme-Koppelung unter Verwendung des Kühlwassers eines Blockheizkraftwerks“ bezeichnet, „dessen Strom selbst genutzt oder ins Netz eingespeist wird. Für den Praxisansatz tauglich wird das Konzept durch den Einsatz von Pufferspeichern. Die Wiederverwendung bereits stillgelegter Anlagenteile erhöht die Nachhaltigkeit der Lösung“.

Der Energy Masters Award war in vier Kategorien ausgeschrieben worden. Neben der Kategorie ‚Energieeffizienz im Mittelstand’ wurden Preise in den Kategorien ‚Einsatz erneuerbarer Energien’, ‚Energiemanagement Gesamtkonzept’ und ‚Einsatz innovativer Technik’ vergeben. Die Jury des Energy Master Awards, bestehend aus Top-Vertretern der Fachpresse und der Industrie, nominierte zunächst aus allen eingegangenen Bewerbungen pro Kategorie drei Projekte. Diese wurden anschließend unter www.energymasters.de zur Abstimmung gestellt und die Gewinner per Online-Voting ermittelt.

Das BHKW-Projekt der Warsteiner Brauerei repräsentiert ein Investitionsvolumen von 3 Mio. EUR und ist integriert in ein langfristig angelegtes Nachhaltigkeitsprogramm, das 2005 mit dem Container-Terminal der Brauerei mit Gleisanschluss (Entlastung der Straße) seinen Anfang nahm und in den nächsten Jahren durch Folgeprojekte zur weiteren Reduktion des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen vervollständigt wird.

http://www.warsteiner.com/
http://www.energymasters.de/


stats