Berlin

Fruit Logistica im Februar 2013 mit hochkarätigem Konferenzprogramm

Wenn vom 6. bis 8. Februar 2013 in Berlin die Fruit Logistica stattfindet, erwartet die Besucher des führenden internationalen Branchentreffens der Fruchthandelswelt neben einer kompletten Marktübersicht über alle Produkte und Dienstleistungen der gesamten Wertschöpfungskette des Frischobst- und Gemüsemarketings auch ein hochkarätiges Konferenzprogramm.
Zahlreiche Vortragsveranstaltungen, Seminare und Podiumsdiskussionen informieren über aktuelle Fragen, Herausforderungen und Trends der gesamten Branche. Den Auftakt macht am Vortag der Messeeröffnung (5. Februar) das 32. Frische Forum Obst und Gemüse im ICC Berlin. Das Leitthema: 'LEH – quo vadis? Neue Formate, neuer Look – Wohin bewegt sich der Handel?'

Insgesamt sechs Hallenforen stehen an den folgenden drei Messetagen in Halle 7.2b auf dem Programm. Sie widmen sich den Themen Category Management und Zertifizierungen, Qualitätskontrolle, Krisenmanagement und Kommunikation am POS. Alle Veranstaltungen werden simultan in fünf Sprachen übersetzt: deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch.

Zur Weltleitmesse des Frischfruchthandels werden rd. 2.400 ausstellende Unternehmen erwartet, vom Global Player bis zu klein- und mittelständischen Anbietern aus aller Welt. In diesem Jahr waren über 56.000 Fachbesucher auf der Fruit Logistica zu Gast, davon die große Mehrheit aus dem Ausland (139 Länder).

www.fruitlogistica.de





stats