Edeka-Gruppe

Gemeinsame Dachmarke für C+C

Die Edeka-Gruppe wird mit ihren 111 Cash+Carry-Märkten zukünftig unter der deutschlandweit einheitlichen Dachmarke Edeka C+C großmarkt agieren. Bis Ende des 3. Quartals werden alle Standorte auf den neuen Auftritt umgestellt. „Mit diesem Schritt verbessern wir flächendeckend unsere Marktpräsenz und steigern so die Wahrnehmung bei unseren Kunden“, so Thomas Büscher, zuständig für das Cash+Carry-Geschäft in der Edeka Zentrale in Hamburg. Ziel sei es, die starke Position bei Cash+Carry weiter auszubauen. Mit einem Umsatz von rund 1,7 Mrd. € im Geschäftsjahr 2007 und über 15 Prozent Marktanteil in Deutschland belegt die Gruppe bereits heute eine führende Position in diesem Markt-Segment. Der Startschuss für das neue Cash+8 Carry-Konzept fiel mit der Umflaggung des ersten Marktes in Minden. „Wir bündeln unsere Kräfte, damit unsere Kunden von noch effizienteren Service-Leistungen profitieren können“, erklärt Büscher. Gleichzeitig profitiere auch die Edeka-Gruppe vom vorhandenen Synergie-Potenzial im Cash+Carry-Segment. Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr geht Büscher von einer weiterhin deutlich positiven Entwicklung im Cash+ Carry-Geschäft aus. Das Umsatzwachstum 2007 belief sich auf über sechs Prozent. www.edeka.de

stats