Bitte ein Bit

Große Gastro-Promotion zum 60. des Bitburger-Claims

Bereits seit 6 Jahrzehnten heißt es 'Bitte ein Bit' an deutschen Theken. Der bekannte Slogan feiert 2011 seinen 60. Geburtstag. Das  Jubiläum wird im Mai mit einer exklusiven Aktion in Bitburger Gastronomien gefeiert.

„Bitburger ist die Fassbiermarke Nr. 1 in Deutschland. Der Slogan 'Bitte ein Bit' ist eng mit diesem Erfolg verbunden. Wir möchten alle Bitburger Fans an diesem Geburtstag teilhaben lassen“, so Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe.


In den teilnehmenden Betrieben erhalten die Gäste für die Bestellung ‚Bitte ein Bit’ einen Jubiläumsbierdeckel, auf dem das Gewinnsymbol freigerubbelt werden muss. Als Preise locken Gutscheine für die Bitburger Marken-Erlebniswelt, hochwertige Armbanduhren in einer Sonder-Edition und exklusive Flaschenöffner im stylischen Ritzenhoff-Design. Auch die beliebten 'Bitte ein Bit'-Aufkleber fehlen nicht – zum Jubiläum eigens in der Trendfarbe Silber aufgelegt. Gut zu wissen: Nieten gibt es nicht, jeder Bierdeckel gewinnt.


Das VKF-Gastronomiepaket zum 60. Geburtstag von 'Bitte ein Bit' gibt es über die zuständigen Außendienstbetreuer.


Die Anfänge des Slogans liegen bereits in den 30ern; erstmals als offizieller Werbespruch für die Marke Bitburger wurde er im Jahr 1951 im Rahmen der Anuga in Köln eingesetzt. Um seinen Ursprung ranken sich zwei Entstehungsgeschichten. Ob Bert Simon, Bitburger Geschäftsführer der fünften Familiengeneration, ihn zum ersten Mal während einer Urlaubsreise von einem Kellner gehört hat, oder ob 'Bitte ein Bit' das zufällige Ergebnis einer fröhlichen Stammtischrunde war – fest steht, dass Dr. Theobald Simon, Bruder von Bert und als Geschäftsführer für Werbung verantwortlich, den Slogan für so aufmerksamkeitsstark hielt, dass er ihn sofort einsetzte. Der Claim trägt bis heute die wesentlichen Züge seiner Handschrift.

„Prägnant, zeitlos und 100 Prozent Markenkern. Die Entscheidung, diesen Slogan langfristig für Bitburger einzusetzen, war zukunftsweisend für die Marke“, betont Thomas Hertle, Division Manager, Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).


www.bitburger-braugruppe.de


stats