Nespresso Pastry Cup 2010

Indien inspirierte junge Pâtissiers

Die Gewinner des Nespresso Pastry Cup 2010 heißen Matthias Spurk und Constantin Kaiser. Das Siegerteam aus dem Romantik Hotel BollAnt’s im Park, Bad Sobernheim, überzeugte die Fachjury mit einer ’Délice von Valrhona’ Grand Cru Schokoladen mit Mandarine und Maronen’. Damit lagen sie sowohl geschmacklich als auch in punkto Schnelligkeit ganz vorne.
Den zweiten Platz sicherten sich Johannes Schneider und Constantin Körn (Hotel Bayrisches Haus, Potsdam) mit ihrer Dessertkreation ’Sailing Boat of Mumbai’. Über den dritten Platz freuten sich Tamara Derfuß-Baur und Andreas Högg (Hotel-Restaurant Landhaus Feckl, Ehningen), die die Jury mit ’Feinem von der Alpaco Schokolade mit Ristretto Zwetschgen und Whisky-Zigarre’ begeisterten.

Insgesamt waren zwölf junge Nachwuchs-Pâtissiers aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs Deutschland zum Nespresso Pastry Cup angetreten. Ihre Aufgabe: ein möglichst originelles Dessert mit und zur neuen Nespresso-Varietät Ristretto Origin India zu kreieren und in weniger als 2 Stunden zuzubereiten. Als Schirmherr der 5-köpfigen Jury fungierte Sternekoch Dieter Müller. Rahmen der diesjährigen Preisverleihung am 18. Oktober war die Nespresso Boutique in Frankfurt/Main.

Nespresso, weltweite Pionier und Marktführer im Bereich portionierter Spitzenkaffees, unterstützt den Pâtisserie-Wettbewerb seit 2009 als Partner. Die Jeunes Restaurateurs Deutschland, eine nationale Sektion der europäischen Vereinigung Jeunes Restaurateurs d´Europe, die 1974 in Frankreich gegründet wurde, vereinigt aktuell 55 junge deutsche Spitzenköche. Getreu dem Motto ’Talent und Passion’ haben sie sich handwerkliches Können, Aufrichtigkeit, Freundschaft, Eleganz und Frische auf die Fahnen geschrieben, um ihren Gästen ungewöhnliche, von Individualität und Regionalität geprägte kulinarische Genüsse zu bieten.

www.jre.de
www.nespresso.com
www.nespresso-pro.com



stats