Duni

Individuelle Take-away-Verpackung für Kaimug

Mit authentischer Thai-Küche und charaktervollem Look zählt die junge Fast Casual-Formel Kaimug zu den erfolgreichen systemgastronomischen Konzepten im Trendsektor Asian Cuisine. Jüngster Clou: Eine Take-away-Verpackung von Duni FoodSolutions, speziell für Kaimug entwickelt.


Mit der Eröffnung in den Münchener Fünf Höfen im März 2003 gelang Kaimug-Gründer Bernd Ungewitter ein Senkrechtstart am exponierten Standort. Inzwischen gibt es Kaimug drei Mal in München, außerdem in Stuttgart, Berlin und Leipzig, in Ingolstadt und Ottobrunn sowie in den Betriebsrestaurants von Daimler Benz und BASF in Sindelfingen bzw. Ludwigshafen. Die authentische, gesunde und frische, schnell zubereitete und qualitativ hochwertige Küche unter dem Motto ‚Taste Thai' begeistert Shopper und Businessleute ebenso wie Reisende und Kantinengäste. Sie alle wissen es zu schätzen, dass sich im Kaimug-Essen nur frische Zutaten und keinerlei Zusätze wie Konservierungsstoffe oder Glutamat verbergen.

Denn der Unternehmer Bernd Ungewitter ist ein Fanatiker des qualitativen Details - drum gibt es bei Kaimug neuerdings auch eine speziell für die Marke  entwickelte Take-away-Verpackung. Eine Schale, die es in sich hat: rot gedeckelt und mit dem Kaimug-Logo versehen, besteht sie aus hochwertigem, weißen Kunststoff. Der eigentliche Clou steckt im Steg, der Hauptgericht und Beilage voneinander trennt. „Ich habe mich immer darüber geärgert, dass auf dem Weg nach Hause oder ins Büro die Gerichte durchmischt und matschig waren", sagt Ungewitter. Und so wurde ein Industriedesigner mit der Gestaltung einer Zwei-Kammer-Schale beauftragt und die Umsetzung bei DuniFoodsolutions, dem Spezialisten für clevere Verpackungslösungen, in Auftrag gegeben.

Eine Investition, die sich tagtäglich lohnt. Denn Monat für Monat werden rd. 20.000 Kaimug-Speisen zur Mitnahme verkauft - bestens verpackt. „Viele Gäste", so Ungewitter, „kom­men nicht nur wegen des guten Essens, sie kommen auch wegen der Ver­packung." Diese zeichnet sich nicht nur durch die saubere Trennung der Speisenkomponenten aus, sondern auch durch Eigenschaften wie Handlichkeit, Stapelbarkeit und optimale Wärmeleitfähigkeit. Denn die Hitze der Gerichte soll hauptsächlich im Inneren des Gefäßes gespeichert und so geringfügig wie möglich an die Hände weitergeleitet werden. „Für mich eine direkte Werbung am Kunden", sagt Ungeheuer: „Er kann den Convenience-Nutzen der Verpackung hautnah erleben!" 

http://www.dunibusiness.de/, http://www.kaimug.de/

stats