CMA

Insolvenz abgewendet

Für die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) und die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) soll es eine geordnete Liquidation geben. „Eine Insolvenz konnte für die beiden Gesellschaften abgewendet werden“, sagte ein Unternehmenssprecher gegenüber ernaehrungsdienst.de (Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag). Die Frist für einen Insolvenzantrag sei am gestrigen Dienstag abgelaufen. Die drohende Insolvenz habe abgewendet werden können, weil das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) in der vergangenen Woche einen neuen Zuwendungsbescheid für den Absatzfonds ausgestellt hatte. Darin verpflichte sich das BMELV, alle laufenden Verbindlichkeiten und Zahlungen der beiden Gesellschaften zu übernehmen. Noch unklar sei, wie lange das BMELV, das die Rechtsaufsicht beider Gesellschaften führt, die finanziellen Mittel bereitstellt. www.cma.de Redaktion food-service ZMP, ernaehrungsdienst, Insolvenzantrag, BMELV, Absatzfonds, Zuwendungsbescheid

stats