FrischeParadies

Jetzt auch in Wien

Zum 1. Oktober 2008 übernahm FrischeParadies – Deutschlands größter Spezialmarkt für Delikatessen – das Wiener Unternehmen Eurofisch. Bereits seit Montag, den 6. Oktober 2008 finden Feinschmecker und Gastronomen rund 5.000 Köstlichkeiten aus aller Welt im ca. 1.400 qm großen Markt in der Sagedergasse 18. Die Eröffnung startete mit einer attraktiven Aktion. Vom 6.-11. Oktober 2008 gab es während der ‚Cash & Carry Woche’ auf alle Produkte 15 % Rabatt, Sonderangebote ausgenommen. Der Lieferservice für die Gastronomie wird unverändert weitergeführt, bietet aber jetzt das Vollsortiment mit ca. 5.000 Spezialitäten. Das dazu gehörige Restaurant ‚Blue Marlin’ ist ebenfalls wieder geöffnet. Am 30. und 31. Oktober erwartet die Kunden bereits das nächste Highlight. Im Rahmen einer Hausmesse präsentieren Lieferanten aus aller Welt ihre Produkte und bieten diese zur Verkostung an. Zusätzlich: 15 % Rabatt (außer Sonderangebote). Die Frische-Paradies-Gruppe gehört zur Oetker-Gruppe und besitzt Niederlassungen in Berlin, Essen, Hamburg, Hürth bei Köln, Frankfurt, München und Stuttgart sowie jetzt auch in Wien. Neben den Delikatessen-Märkten betreiben alle Niederlassungen einen Lieferservice für Gastronomie und Handel. Die Standorte Hamburg, Hürth bei Köln, Frankfurt und München unterhalten darüber hinaus ein Bistro. In 2007 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 148 Mio. €. www.frischeparadies.de Redaktion food-service Cash & Carry, FrischeParadies, Oetker-Gruppe, Eurofisch, Blue Marlin


stats