Imex

Messekonzept für MICE-Branche wird in die USA exportiert

Die Messe Imex  - ‘worldwide exhibition for incentive travel, meetings and events' findet seit 2003 in Frankfurt statt. Jetzt wird das Konzept in die USA exportiert: Die erste Imex America wird vom 11.-13. Oktober 2011 in Las Vegas über die Bühne gehen - und zwar im Sands Expo Convention Center neben dem berühmten Palazzo des Hotel-Casinos The Venetian.

Die Imex habe sich selbst in der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Zeit mit steigenden Besucher- und Ausstellerzahlen gegen den Trend behauptet, so die Organisatoren der Messe in Frankfurt. Auch der US-Ableger Imex America  soll sich auf Geschäftsabschlüsse, attraktive Programme für internationale Hosted Buyer (geladene Einkäufer) und eine branchenweite Zusammenarbeit fokussieren. Dies erklärten die  Imex America-Partner Ray Bloom, Chairman der  Imex Group, Bruce MacMillan, CEO von Meeting Professionals International (MPI) und Chris Meyer, Vice President of Sales der Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) auf einer Pressekonferenz in Las Vegas.
 
Diverse Verbände und Organisationen der MICE-Branche haben dem Messe-Newcomer ihre Unterstützung zugesagt. Site (der führende weltweite Verband für Incentive-Reisen und Motivations-Events) veranstaltet seine jährliche Konferenz vom 13.-15. Oktober 2011 gleich im Anschluss an die Imex America.
 
Die achte Imex - incorporating Meetings made in Germany findet vom 25.- 27. Mai 2010 in Halle 8 der Messe Frankfurt statt. Auf der diesjährigen Fachmesse informierten sich knapp 9.000 Besucher aus rund 100 Ländern über das Angebot der 3.500 Aussteller aus 157 Ländern. 2009 fanden 70 Workshops, Foren, spezielle Themen-Pavillons und verschiedene Initiativen statt.

www.imex-frankfurt.de

stats