Vion Food

Michiel Herkemij wird neuer CEO

Der niederländische Fleischkonzern Vion Food hat Michiel Herkemij zum neuen CEO und Vorstandsvorsitzenden berufen. Der 49-Jährige tritt sein Amt am 15. Januar 2014 an, er folgt auf Stefaan Vansteenkiste, der bislang als Interims-CEO die laufende Restrukturierung des Konzerns verantwortet hat.
Vansteenkiste übernahm die Führung von Vion Food, nachdem Uwe Tillmann das Unternehmen verlassen hatte. Wie es seitens Vion heißt, soll sein Nachfolger beim Konzern einen neuen strategischen Kurs einleiten.

Herkemij verfügt über internationale Erfahrungen im Bereich Food und Beverage und hat einige Unternehmen in Übergangsphasen geleitet. Als CEO von Douwe Egberts Master Blenders war er für das Unternehmen nach der Trennung von Sara Lee verantwortlich. Zuvor war er an der Akquisition und Integration der Bierdivision von Fremsa für Heineken beteiligt und übernahm anschließend die Stellung des CEO in Mexiko. Davor war Herkemij in Nigeria CEO der Nigerian Breweries, einer Tochtergesellschaft von Heineken. Für FrieslandCampina leitete Herkemij Operationen in Asien, Afrika und im Nahen Osten.

Der Vion-Konzern hatte Ende 2012 ein tiefgreifendes Umbauprogramm eingeleitet, nachdem die Entwicklung in allen drei Kernländern (Niederlande, Deutschland und Großbritannien) hinter den Erwartungen zurückgeblieben war. Unter anderem trennte sich der Konzern von seinen britischen Aktivitäten. Im Oktober gab Vion zudem den Verkauf seiner Ingredients-Sparte an das US-Unternehmen Darling bekannt.

Die massive Umstrukturierung hat auch in der Bilanz für das Geschäftsjahr 2012 ihre Spuren hinterlassen. Durch Einmaleffekte aus Abschreibungen auf Beteiligungen fiel der Bilanzgewinn auf minus 830 Mio. €. Das operative Ergebnis (Ebita) sank von 90 auf 34 Mio. €.

www.vionfoodgroup.com





stats