IFR Capital

Molkerei-Unternehmer Müller strebt nach Mehrheit

Theo Müller (Müller Milch) will seinen Anteil an der IFR Capital plc auf über 50 % erhöhen. Damit wäre Müller dann Haupteigner der Fisch-QSR-Kette Nordsee sowie der Feinkost-Unternehmen Homann und Nadler.


Erst Mitte November hatte IFR Capital, die Finanzholding des früheren Großbäckers Heiner Kamps, angekündigt, sich zusätzlich zu Nordsee und Homann Feinkost auch Nadler einzuverleiben. Damit sollte die Holding dann  die Umsatzmilliarde erreichen.

Theo Müller hält bislang 47 % an der Holding und ist seit der Gründung vor vier Jahren als stiller Teilhaber der zweite Großaktionär neben IFR-Gründer Heiner Kamps. Die Erhöhung der Anteile wurde Ende November beim Bundeskartellamt angemeldet und erfolge „in enger Zusammenarbeit und in vollem Umfang in Absprache mit Kamps", so ein Müller-Sprecher gegenüber der FTD.   
Der geplante Ausbau der Beteiligung wurde auch durch einen Sprecher von Heiner Kamps bestätigt. Demnach gehe es um eine Erhöhung von etwa 3 %.  Der aktuelle Anteil von Kamps an der Holding wird mit knapp über 40 % beziffert.

http://www.ifrcapital.eu/
http://www.muellergroup.de/

stats