Messe Bio-Süd/Bio-Nord

Nachhaltige Standgemeinschaft

Dass der Begriff Nachhaltigkeit keine bloße Worthülse, sondern der Ausdruck Werte basierenden Engagements ist, wollen neun Bio-Pioniere in Form einer Standgemeinschaft auf der BioSüd und BioNord im Oktober zeigen.
 

Unter dem Motto „Werte schaffen Erfolge“ schließen sich die neun Bio-Unternehmen Barnhouse, BioPlanète, Bohlsener Mühle, Byodo, Isana, Moin, ÖMA, Ökoland und
Sodasan als Standgemeinschaft zusammen und präsentieren sich mit ihren „Werte-Marken“. Hinter diesem Konzept steckt der Anspruch, die BioSüd und BioNord als Plattformen für Gastronomen und Großverbraucher zu nutzen, um ihnen GV-Lösungen mit nachhaltigem Mehrwert vorzustellen.
 
Für alle neun Unternehmen bedeutet Nachhaltigkeit demnach die Verpflichtung zu ökologischer und sozialer Verantwortung, die sich in ihren Marken widerspiegelt, aber über die reine Herstellung von Bio-Produkten hinausgeht. „Mit dem Bau von Insektenhotels oder dem Anpflanzen von Feldsäumen, Hecken und Streuobst wollen wir vor Ort Zeichen gegen die Verarmung unserer Ökosysteme setzen“, erklärt etwa Ökoland Geschäftsführer Patrik Müller. Bei Byodo hingegen arbeitet man derzeit intensiv an einem Konzept für ganzheitlichen Umwelt- und Klimaschutz. „Wir haben uns ein großes Ziel gesetzt, das wir mit unseren Mitarbeitern in den nächsten fünf Jahren erreichen wollen“, so die Geschäftsführerin Andrea Sonnberger. „Durch das Zusammenspiel der vielen Maßnahmen, die wir nach und nach eingeführt haben, soll unser Geschäftsbetrieb nachweisbar CO2 neutral werden.“
 
Bio-Interessierte aus Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die mehr über die aktuellen Nachhaltigkeitsprojekte der Unternehmen erfahren möchten, finden die Standgemeinschaft am 02.10.2011 auf der BioSüd in Halle 5, Block D und am 15. und 16.10.2011 auf der BioNord in Halle 13, Block C.
 
http://www.biosued.de/
http://www.bionord.de/
 
MA


stats