Paris

Neue Messe für Snacks und Freizeitgastro

Vom 23. bis 26. Oktober läuft in Paris (Porte de Versailles) die Premieren-Ausgabe der neuen Fachmesse Pause Déjeuner (Mittagspause). Sie wendet sich vornehmlich an Außer-Haus-Profis des Snack- und mittleren Genres auf der Suche nach Innovationen konzeptioneller oder angebotstechnischer Art. Themenschwerpunkte von Pause Déjeuner: F&B-Produkte, Küchentechnik/-ausstattung, Einrichtung, Bar & Café, Take-out-Verkauf (Ausstattung, Produkte, Verpackungen) – und ein Bereich namens Village Concepts: Showcase für Konzepte rund um die Themen Snack-Gastronomie und Freizeit-Restauration. Die Veranstalter, Reed Expositions France, rechnen für die Erstveranstaltung mit 500 Ausstellern und 20.000 Besuchern in vier Tagen. 3 Special Events sollen den Nutzen für Fachbesucher steigern:
  • Le Snacking des Chefs. Junge Spitzenköche kreieren Snacks der trendig-anspruchsvollen Art – gedacht für die Preiskategorie unter 15 EUR. Von Finger Food über Bio-Snacks, Tapas etc. bis zu Bistro-Gerichten.
  • Showrooms. Architekten, Designer und Dekorateure zeigen innovative Entwürfe für die Bereiche Küche, Gastraum, Take-Out sowie Café-Bar.
  • Atelier Cafés-Bars. Aktions-/Veranstaltungsfläche für Konferenzen, Präsentationen und den Dialog unter Fachleuten ganz generell.
www.pausedejeuner.fr


stats