Service-Bund

Neue Rodeo-Rindfleischspezialität

Ab sofort: eine besondere Spezialität aus der südamerikanischen, insbesondere der brasilianischen Küche: Picanha (portug.) heißt das saftige, besonders schmackhafte Schwanzstück vom Rind, das unter der Marke Rodeo angeboten wird. Es wird aus der Hüfte geschnitten, wobei eine größere Fettschicht am Muskelfleisch bleibt. Diese macht das Fleisch besonders saftig und aromatisch. Es eignet sich hervorragend zum Braten und Grillen.
Picanha bei großer Hitze anbraten und dann auf eine Kerntemperatur von 58° C bringen, danach nach Belieben aufschneiden. Alternativ lässt es sich auch als Churrasco, also gegrillt am Spieß, servieren. Dazu wird ein Stück Picanha mit der Faser in ca. 8 cm dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden rund geformt und fest auf einen Spieß gesteckt.

Das Fleisch wird mit Meersalz eingerieben und scharf angegrillt. Sobald es karamellbraun angegrillt ist, werden davon beidseitig gleichmäßige 3 – 5 mm dünne Scheiben abgeschnitten. Der Spieß kommt wieder auf den Grill, bis alles aufgebraucht ist. Wegen der dünnen Scheiben ist das Fleisch besonders aromatisch und zart.

www.servicebund.de






stats