Niggemann

Neupositionierung

Das Bochumer Foodservicetechnik-Unternehmen Niggemann gibt eine umfassende Neuordnung seiner Aktivitäten bekannt. Ab 1.10.02 konzentriert man sich ausschließlich auf nationale und internationale Systemkunden. "Damit rückt Niggemann FST in seine strategische Rolle innerhalb der Franke Contract Group Europe, zu der Niggemann seit 1.6.2000 gehört", heißt es.



Die Franke Contract Group setzt als globaler KES (Kitchen Equipment Supplier) etwa 300 Mio. US $ weltweit um.



Beendet werden die Aktivitäten als Importeur der Equipmentlinien AltoShaam, Lincoln, EuroGrill, Menuemaster, Antunes und Pitco für den Handel. Diese internationalen Hersteller organisieren sich neu, bleiben jedoch zum Teil als Zulieferer der Systemkunden im Lieferprogramm von Niggemann. Folgerichtig sind die Bochumer ab sofort auch nicht mehr auf Messen wie Hogatec und Internorga präsent. Geschäftsführer Axel Schwindling: "Niggemann wird seine ganze Dynamik auf das Kerngeschäft mit den Systemkunden konzentrieren. Wir werden Lösungen für Neuküchen, Modernisierungen, Service, Ersatzteile und Geräte international anbieten, um unseren Kunden den größtmöglichen Komfort bieten zu können. Nur so sind unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen."



Kern der stark komprimierten Ausrichtung: Großkunden im Projekt-, Concept- und Prozessmanagement zu unterstützen. Langjährige Kompetenz in Großküchenplanung und -technik in Bochum sowie eine Vielzahl von intelligenten IT basierenden Management-Tools der Gruppe bilden die Grundlage.

stats