CF Gastro/Farm Frites

Partnerschaft seit 1998

Seit Gründung der CF Gastro Service im Frühjahr 1998 ist Farm Frites Lieferpartner des Händlerverbundes - "wenn jemand bei uns Pommes frites bestellt, meint er Gastrofarm von Farm Frites", so CF Gastro-Verkaufsleiter Franz Strozynski. "Das ist Marke und im Markt bekannt. Aber auch Produkte wie die vorgegarten Kartoffeln oder Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln aus dem Farm Frites Sortiment sind Bestseller."

Die frischen Kartoffel-Spezialitäten - 10 % Umsatzanteil bei CF Gastro - fügen sich perfekt in die Philosophie des Verbundes, der seinerzeit aus der Cobana-Fruchtring-Gruppe entstanden ist. Grundgedanke der von Rainer Kuse (Fa. Manss) initiierten Neugründung: Neben dem klassischen Aktionsfeld Einzelhandel sollte die regionale Waren- und Frischedienstleistung der Fruchtring-Großhändler für Kunden in Gastronomie, Catering, Hotellerie und Bäckereihandwerk zentral zusammengefasst werden.

30 Fruchtring-Gesellschafter waren dabei. Heute existiert ein flächendeckendes Logistiknetz für ganz Deutschland, es wurde ein nationales Rohwaren- und Conveniencesortiment aufgebaut und mit der täglich verfügbaren Frischelogistik kombiniert. Damit kann CF Gastro seine Leistung Kunden aus dem Außer-Haus-Segment national steuerbar anbieten.

Die CF Gastro-Mitglieder kaufen direkt ein, den Kontrakt bzw. die Bündelung der Kontrakte übernimmt die Zentrale in Hamm. Neben der Warendienstleistung bietet sie eine zentrale Koordination der Sortimente, Logistikdienstleistungen und Rechnungslegung.

stats