Gerolsteiner

Restaurant-Bestenliste 2014 mit rd. 4.600 Adressen

Zum 4. Mal legt Gerolsteiner seine Restaurant-Bestenliste vor, die einen Überblick über die Bandbreite und regionale Vielfalt der deutschen Spitzengastronomie bietet. Das Ranking aller deutschen Spitzenrestaurants fasst die Bewertungen der sieben großen bundesweiten Restaurantführer für das Jahr 2014 zusammen. Genau 4.561 Häuser werden von einem oder mehreren der Restaurant-Guides empfohlen – ob Michelin, Gault&Millau, Feinschmecker, Varta, Gusto, Schlemmer Atlas oder Großer Restaurant & Hotel Guide.
Und welches sind die Besten der Besten dieses Jahr? Auf den drei Top-Positionen der Bestenliste 2014 behaupten sich wie gehabt die Schwarzwaldstube, Baiersbronn, das Gourmetrestaurant Vendôme, Berglisch Gladbach, und das Bareiss, Baiersbronn. Um zwei Plätze konnte sich das Aqua im Ritz-Carlton, Wolfsburg, verbessern und steht jetzt an 4. Stelle, gefolgt vom la vie in Osnabrück.

Jeweils mit satten Sprüngen haben es drei Restaurants erstmals in die Top 20 geschafft: das La Belle Epoque, Lübeck auf Rang 13 (+ 8 Plätze), das Haerlin im Hamburger Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten auf Rang 17 (+11) sowie das Résidence in Essen auf Rang 18 (+7).

Unter den insgesamt 378 Newcomern der diesjährigen Bestenliste konnten sich drei auf Anhieb unter den 200 besten Restaurants platzieren: das Anders Superior in Karlsruhe (Rang 149), das Stadtpalais Gourmetrestaurant in Wertheim (185) sowie das Kuno 1408 in Würzburg (191).

Meistdekorierte Metropole ist Berlin mit 141 ausgezeichneten Restaurants, es folgen München (133), Hamburg (120), Frankfurt (71) und Köln (66). Unter den Bundesländern erfreut sich Baden-Württemberg der meisten Top-Restaurants (931), gefolgt von Bayern (835), Nordrhein-Westfalen (817) und Rheinland-Pfalz (443).

Erstmals wurde die Bestenliste in diesem Jahr um Genuss-Landkarten ergänzt. Sie zeigen alle Orte Deutschlands, in denen es ausgezeichnete Restaurants gibt. Inklusive Kartenteil umfasst die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2014 250 Seiten. Das handliche Buch kostet 9,90 € und ist bei Amazon zu beziehen. ISBN: 978-3-00-044421-0.

www.amazon.de/dp/3000444211

www.gerolsteiner.de



stats