Meiko

Spültechnik aus Offenburg im höchsten Gebäude der Welt

Der Spülautomatenhersteller Meiko kann einen neuen Superlativ in seiner Firmengeschichte vermerken. In Offenburg produzierte Automaten zum Reinigen von Geschirr, Gläsern, Töpfen und Bestecken arbeiten auch im höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, in dem sich das Designhotel von Giorgio Armani etabliert hat.

Das Armani Hotel Dubai beherrscht die Szene in den Stockwerken 1- 8 sowie 38-39 des Towers. Zum Hotel gehören acht Restaurants unterschiedlichster Couleur – ob italienisch, mediterran, indisch oder japanisch. In den Küchen arbeiten 28 Küchenchefs mit ihren Teams.

Hier stammt nicht nur das Equipment zur peniblen Einhaltung aller Hygieneparameter aus Deutschland - wie die Meiko-Maschinen. Aus Germany kommt auch Manager Uwe Faust, der über das gesamte Küchengeschehen im Armani Hotel Dubai wacht.

Soweit es um professionelles Spülen geht, hat Meiko das Geschehen am und rund um den Persischen Golf perfekt im Griff. Das Offenburger Unternehmen ist mit seinen Produkten 'made in Germany' Marktführer in der Region: kaum eines der großen Hotels, in dem Meiko nicht vertreten ist. Mit der Installierung einer eigenen Tochtergesellschaft, die von Dubai aus auch Südafrika und alle Länder des Nahen Osten betreut, wurde der rasanten Entwicklung vor Ort entsprochen.

www.meiko.de



stats