Milchindustrie

Starke Konzentration

Nach einer Studie der Fachzeitschrift "Deutsche Milchwirtschaft", deren aktualisierte Auflage gerade vorgestellt wurde, verarbeiten die 10 größten Unternehmen der Milchindustrie in Deutschland 53 Prozent des nationalen Milchaufkommens und vereinigen erstmals auch mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes der Branche auf sich. Nachdem die Milchindustrie in den letzten beiden Jahre von Zusammenschlüssen und Übernahmen geprägt war, ist die Fusionswelle in diesem Jahr abgeebt. Die größten Molkereien wachsen zügig weiter: Die Nummer Eins, die Nordmilch, übernimmt die Adelbyer-Käserei, die Humana Milchunion verbindet sich mit Hansa-Milch und der Elsterland-Molkerei, Campina fusioniert mit der Schwester TCE, Hochwald mit der Eifelperle und die BMI mit der BMU. Dadurch kommen allein die 5 Top-Unternehmen inzwischen auf einen Marktanteil von 38 Prozent. Die Studie "Die umsatzstärksten Mopro-Anbieter in Deutschland und Kerneuropa" ist bei Th. Mann Verlag in Gelsenkirchen erhältlich und kostet 500 DM.
stats