Fleischbranche 2006

Top 10 mit 5,4 % Umsatzplus

Der Umsatzstar der deutschen Fleischbranche ist die Tönnies-Gruppe, Rheda-Wiedenbrück, mit 3 Mrd. EUR Erlösen 2006. Insgesamt weist das aktuelle Branchenranking der afz allgemeine fleischer zeitung allein sieben Umsatz-Milliardäre aus, darunter fünf Schlachtunternehmen. Die Wochenzeitung für Fleischerhandwerk, Industrie und Handel aus dem Hause Deutscher Fachverlag hat das Top 150 Ranking zum drittenmal erhoben.

Lag das gemeinschaftliche Umsatzplus der Top Ten 2006 bei 5,4 %, legten Schlachtbetriebe überproportional zu – mit erstmals über 50 Mio. Schweineschlachtungen wurde in Deutschland ein neues Rekordniveau erreicht. Allein Tönnies steigerte das Schlachtvolumen um 25 % (auf 10 Mio. Schweine).

Auf den Folgerängen: MokselGruppe (1,99 Mrd. EUR Umsatz), Westfleisch (1,67 Mrd. EUR), Vion Food (1,56 Mrd. EUR) und Heristo (1,34 Mrd. EUR).

Unter den Top Filialisten der Branche (nach Anzahl Filialen, ohne LEH) liegt Vinzenzmurr aus München vorn (Top 150: Rang 64). Vm unterhält mit 250 Filialen das größte Franchisesystem von handwerklichen Fleischer-Fachgeschäften hierzulande. Es folgen Lutz Fleischwaren mit 184 Filialen (Top 150: Rang 29) sowie Kunzler mit 106 Filialen (Top 150: Rang 83).

www.fleischwirtschaft.de

stats