Metro

Unger geht zum 30. September

Inzwischen ist es amtlich: Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Thomas Unger verlässt nach einer Mitteilung der Metro-Zentrale in Düsseldorf den Handelskonzern – und zwar zum 30. September 2010.

Die Zuständigkeiten im Vorstand werden entsprechend angepasst und das Führungsgremium von fünf auf vier Mitglieder verkleinert. Vorstandsvorsitzender Dr. Eckhard Cordes übernimmt ab Oktober 2010 zusätzlich die Bereiche Media Markt und Saturn sowie die Innenrevision. Finanzvorstand Olaf Koch wird zum gleichen Zeitpunkt zuständig für Galeria Kaufhof, C+C-Vorstand Frans Muller verantwortet das Immobiliensegment (MAM) des Konzerns.

In den von Unger betreuten und verantworteten operativen Feldern – Shape 2012, Galeria Kaufhof, Media-Saturn, Immobilien – seien wichtige Erfolge erzielt und die von ihm in Angriff genommenen Aufgaben inzwischen weitgehend abgeschlossen, heißt es in der Mitteilung weiter. Vor diesem Hintergrund werde er sich „einer anderen beruflichen Herausforderung außerhalb des Unternehmens zuwenden“.

Der 49-Jährige kam im August 2002 als Mitglied des Vorstands der Metro AG ins Unternehmen. Im August 2009 wurde er zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Metro AG ernannt.

www.metrogroup.de

stats