Vion

Verkauft Ingredients-Sparte – behält Foodservice Geschäft

Die Vion Group verkauft ihre lukrative Division Ingredients für ca. 1,6 Mrd. € an das US-amerikanische Unternehmen Darling International. Die Transaktion wird voraussichtlich im Januar 2014 abgeschlossen, sie erlaubt es der angeschlagenen Gruppe, ihre hohen Verbindlichkeiten zu sanieren.
Beide Unternehmen ergänzen sich sowohl geografisch als auch in ihren Aktivitäten, heißt es. Darling International sei in Nordamerika stark, während die Ingredients-Division von Vion vor allem in Europa und weltweit führende Positionen einnehme. Die Amerikaner sind führend im Recycling von Nebenprodukten aus der Fleischverarbeitung.

Das holländische Unternehmen will sich als Schlacht- und Zerlegespezialist neu positionieren und plant auch die Trennung von seinem deutschen Geschäftszweig Convenience Retail, für den man nicht der optimale Eigentümer sei, um den Bereich weiterzuentwickeln. Es geht um mehrere Produktionsstätten. Nicht zur Disposition steht der Bereich Foodservice Frozen Convenience mit den Gesellschaften Salomon FoodWorld sowie FVZ Westfood.

Beide Gesellschaften stehen für anerkannte Marken und haben eine starke Marktposition mit treuen Kunden im Großhandel wie Endverwenderbereich, betont Bernd Stark, Managing Director Business Unit Foodservice. Vom guten Zugang in der Rohstoffkette von Vion - speziell Beef und Pork-Produkte - profitierten auch die Kunden.

„Wir werden die Bereiche Hamburger, Fingerfood und Center of the Plate weiter ausbauen, national wie - noch stärker - international.“ Parallel: verstärkte Investitionen in die Vermarktungspower, aber zugleich in Produktionstechnik, um auch technologisch stets 'state of the art' zu sein.

In der Business Unit Foodservice konzentriert man sich künftig auf Frozen Convenience. Zum Verkauf im Rahmen der geplanten Trennung vom Geschäftsbereich Convenience Retail steht mithin auch der bisher bei der Business Unit angesiedelte Wurstbereich mit Nocker und Wurstworld. Verantwortungen und Strategie für Foodservice bleiben wie bisher unternehmensübergreifend bei Bernd Stark, der auch Geschäftsführer von Salomon FoodWorld ist.

www.vionfoodgroup.com


www.salomon-foodworld.com








stats