Luchs

Versandhändler will bundesweit wachsen

Die Bochumer Luchs GmbH will weiter wachsen. Unter der Marke ’Luchs Gastro-Shop’ will der Versandhändler für Hotellerie & Gastronomiebedarf in den nächsten Jahren ein bundesweites Filialnetz mit Gastronomie-Kompetenzzentren aufbauen. „Das erste Gastronomie-Kompetenzzentrum wird Anfang 2012 in Bochum eröffnen. Weitere Standorte sind in zehn Städten, darunter im Raum Düsseldorf und dem Rhein-Main-Gebiet geplant“, erklärte Christoph Koppik, Geschäftsführer der Luchs GmbH, gestern bei der Vorstellung des Konzepts.

1997 hatte Koppik die Luchs GmbH als Versandhandel für Catering-Equipment gegründet. Anfangs mit 2.000 Produkten gestartet, bietet der Anbieter heute 10.000 Non-Food-Artikel an und beliefert bundesweit rund 50.000 Kunden aus dem Außer-Haus-Markt. Seit 2005 konnte die Luchs GmbH ihren Umsatz fast vervierfachen. Mit 12,7 Mio. € Erlösen in 2010 zähle man im Spezialversandhandel inzwischen zu den Top 3, so Koppik. Als Gründe für den Erfolg nennt er u.a. die hohe Serviceorientierung und die Ausrichtung auf unterschiedliche Zielgruppenbedürfnisse.

Kunden können über den Katalog, den Online-Shop, den Außendienst oder im Gastronomie-Fachmarkt ihre Ware bestellen. „Mit Erweiterung unseres Konzeptes wollen wir künftig noch mehr Service bieten.“ Durch den Bezug eines neuen, 10.000 qm großen Logistikzentrums im westfälischen Bönen ist das Unternehmen in der Lage, künftig besonders schnell zu liefern. Hier hält man über 90 Prozent aller Artikel vor, die innerhalb von 24 Stunden nach Bestelleingang versendet werden können.

Die Luchs Gastro-Shops sind nicht nur reiner Vertriebskanal, sondern als „ganzheitliche Gastronomie-Kompetenzzentren“ konzipiert. Neben Produktpräsentation, -beratung und –verkauf sollen hier regelmäßig branchenbezogene Events und Aktionen wie Koch-Vorführungen oder Produktschulungen stattfinden. „Damit wollen wir unsere Kunden aktiv bei der fachlichen Weiterentwicklung unterstützen“, erklärte Koppik die Idee. In Bochum werden die Kunden Anfang 2012 auf über 3.000 qm einen Showroom und mehrere Servicebereiche, darunter auch eine Showküche, vorfinden.

Ungewöhnliche Wege geht der Mittelständler auch bei der Finanzierung seiner Expansionspläne. Hierfür platziert der Händler erstmals eine Unternehmensanleihe, die Kunden die Möglichkeit gibt, am Erfolg des Unternehmens teilzuhaben.

www.luchs-direkt.de


Ulla Dammer
 


stats