DWI

Wein-Award 2009 in Köln und München – Sieger gekürt

Gesucht war die kreativste Wein-Aktion in der Gastronomie in den Städten Köln und München. Gewonnen haben den diesjährigen Wein-Award das Restaurant Retters in München und in Köln die Weinpräsentationen von Essers Gasthaus sowie Fischers Weingenuss und Tafelfreuden.
Die Auszeichnung wurde am 1. Dezember in München und Köln vergeben. Im Rahmen des Wettbewerbs hatten die Gastronomen die Aufgabe, Weine aus deutschen Anbaugebieten möglichst kreativ in Szene zu setzen. Die Jury bewertete neben der Kreativität auch die Präsentation der Weine für die Gäste, kommunikative Aspekte der Aktionen sowie deren Differenzierung vom Tagesgeschäft. „Wir konnten in Köln und München außergewöhnliche und ganz individuelle Inszenierungen unserer Weine prämieren", freute sich DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Unter den beiden Gewinnern in Köln werde deshalb auch keine Platzierung vor­genommen, so die DWI-Chefin.

In Köln lud Christina Fischer in ihr Restaurant ‘Fischers Weingenuss & Tafelfreuden zur ‘Wein-Lese-Zeit' mit zwei renommierten Weinbuchautoren ein. Dabei ergänzten die Weine perfekt kulinarische Kurzkrimis und Reise­geschichten rund um das edle Getränk.

Eine ‘Helloweinparty' am 31. Oktober bildete den krönenden Abschluss der Aktion ‘Wein spricht deutsch' in ‘Essers Gasthaus'. Die Gäste konnten dort den gesamten Monat lang ein Herbstmenü mit typischen Speisen und Weinen aus verschiedenen Regionen genießen, wobei ein Weinquiz für Abwechslung sorgte.

In München überzeugte der Küchenchef des Restaurants ‘Retter's' die Jury mit der Komposition eines fünfgängigen Weinregionen-Menüs mit regionaltypischen Gerichten aus Württemberg, Baden, Franken, der Pfalz und von der Saar. Darüber hinaus wurden eine Woche lang täglich wechselnde Verkostungen von Weinen aus diesen Regionen angeboten.

http://www.deutscheweine.de/


stats