Thüringer Spezialitäten

Zum 10. Mal IMF-Sponsor

„Die Thüringer“ sind in diesem Jahr zum 10. Mal dabei, wenn sich die GV-Branche in der Inselhalle Lindau zu ihrem jährlichen Forum trifft. Bekanntestes Produkt ist wieder die Rostbratwurst vom Holzkohlegrill, präsentiert durch die Naturfleisch GmbH „Rennsteig“ aus Oberweißbach. Die Thüringer Rostbratwurst ist weit über die Grenzen des Freistaates hinaus bekannt und gilt als erste Botschafterin der Thüringer Wurstmacherkunst. Das war für die Thüringer Wursthersteller Grund genug, sich die über sechs Jahrhunderte alte Tradition auch für die Zukunft schützen zu lassen. Seit 2003 gilt der Herkunftsverband Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V. per Rechtsakt der Europäischen Kommission als Inhaber der Schutzrechte für drei Thüringer Spezialitäten: „Thüringer Rostbratwurst“, „Thüringer Leberwurst“ und „Thüringer Rotwurst“. Heute ist jede fünfte deutsche Bratwurst eine „Thüringerin“, denn wer Thüringer Rostbratwurst verkaufen möchte, muss bei Thüringer Herstellern einkaufen. Diese haben das Exklusivherstellungsrecht, so sieht es die in Brüssel hinterlegte Spezifikation vor. Die Mitglieder und Hersteller des Schutzverbandes haben sich entschieden, in die Grillsaison mit einem neuen Outfit zu starten. Mit dem Logo „Aus Thüringen – Geschützte geografische Angabe“ mit dem Thüringer Löwen in der Mitte sowie mit dem Slogan „Produziert in Thüringen nach überlieferter Rezeptur“ möchten sie deutlich machen, hier geht es um das Original.
www.naturfleisch-oberweissbach.com


stats