Hiestand

Zusammenschluss mit irischer IAWS Group

Noch mehr Mergers & Akquisitions im internationalen TK-Backwarenmarkt: Die Hiestand Holding und die irische IAWS Group schließen sich zusammen, um gemeinsam den global rasch wachsenden TK-Backwarenmarkt zu erschließen, und schaffen damit den neuen Weltmarktführer für Tiefkühlbackwaren. Die neue Gruppe steht für einen pro forma-Umsatz von rd. 3,8 Mrd. SFR, einen EBITA von 343 Mio. sfr und 8.000 Mitarbeiter. Sitz und Börsenkotierung der neu gegründeten Holdinggesellschaft Aryzta AG ist in der Schweiz. Geplant ist, dass die beiden Unternehmen ihre Holdinggesellschaften durch Aktientausch (36 Arytza-Aktien für 1 Hiestand-Aktie bzw. 0,5 Aryzta-Aktien für 1 IAWS-Aktie) vollständig in die neue Holding einbringen. Dadurch entsteht ein weltweit in 15 Ländern und auf vier Kontinenten führendes Dienstleistungsunternehmen für hochwertige TK-Backwaren, die mit eigenen, hoch entwickelten Vertriebs-, System- und Logistiklösungen vertrieben werden. IAWS ist seit 2005 mit 32 % an Hiestand beteiligt. Wolfgang Werlé, Verwaltungsratspräsident von Hiestand und zukünftiger Vizepräsident von Aryzta: „Unser Zusammenschluss zu Aryzta ist der Höhepunkt einer 5-jährigen Partnerschaft zwischen Hiestand und seinem langjährigen Aktionär IAWS. Wir sind stolz darauf, Teil eines weltweit führenden Unternehmens für hochwertige Backwaren und Fertigprodukte zu werden. Aryzta wird 23 Produktionsstandorte in 15 Ländern und 111 Vertriebsorganisationen in sich geographisch nicht überschneidenden Regionen betreiben. Aryzta wird über 200.000 Kunden bedienen und substanzielle Wertsteigerungen zum Vorteil der Aktionäre, Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten von IAWS und Hiestand erbringen.“ Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden sowie der a. o. Generalversammlungen der beiden Unternehmen. www.hiestand.ch



stats