Hack

Zweistelliges Umsatzplus in 2005

Die Spezialisten für TK-Backwaren, Gastronomiebedarf und individuelle Bake-Off-Lösungen verbuchen ein höchst erfolgreiches Jahr 2005 mit einem Umsatzwachstum von 15,9 % auf 60,3 Mio. EUR. Überproportional wuchs die TK-Sparte mit 20 % plus. Maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung hatte erstmals auch der Export in europäische Nachbarländer. Neben der Schweiz und Österreich entwickelte sich jüngst vor allem auch England zu einem bedeutenden Absatzmarkt für das Segment Convenience-Backwaren. Der weitere Ausbau der Aktivitäten im deutschen und internationalen Foodservice-Markt wird auch personell unterstützt – ganz neu im Team ist Markus Koll als Leiter Foodservice Europa. Produktqualität, Dienstleistung und maßgeschneiderter Sortimentsmix seien die Schlüsselfaktoren des Erfolgs, so Vorstandsvorsitzender Peter Hack, der auch im laufenden Jahr mit 12 % Erlössteigerung rechnet. Neben führenden Namen der Systemgastronomie zählen die großen Handelskonzerne zu den Kunden des Unternehmens, das insbesondere von der Kooperation mit Lekkerland profitiert hat, so Hack. www.hack.ag




stats