Eat&Style

größte Endverbrauchermesse für Food & Lifestyle

Seit 2006 kontinuierlich steigende Besucher- und Ausstellerzahlen bestätigen den Erfolg der eat&Style. Auch 2011 nutzen wieder zahlreiche Aussteller Deutschlands größte Endverbrauchermesse im Bereich Food und Styling, um ihre Produkte an vier Wochenenden im Oktober und November an den Standorten Nürnberg, Köln, München oder Stuttgart einem kaufkräftigen Publikum zu präsentieren.
 
Die Endverbrauchermesse mit Schwerpunkt auf Essen und Trinken, Styling und Einrichtung zieht ein konsumbewusstes und kaufkräftiges Publikum zwischen 30 und 59 Jahren an. 2010 kauften 77 Prozent der Besucher auf der Messe ein, fast drei Viertel aller Besucher geben generell gern viel Geld für Qualität, gutes Essen und Einrichtungsgegenstände aus. 79 Prozent der Messegäste wollten nach der Veranstaltung bei Ausstellern einkaufen, die sie auf der eat&Style kennengelernt hatten.
Viele neue Impulse und die Möglichkeit direkter Rückmeldung durch die Konsumenten bringen große Firmen wie Miele, Chantré und Dr. Oetker auf die eat&Style. „Wir wollen beim Marketing nicht blind darauf vertrauen, dass bestimmte Aktionen bestimmte Früchte tragen, wir wollen messbaren Erfolg. Auf der eat&STYLE erreichen wir genau die Zielgruppe, die für unsere hochwertigen Küchengeräte relevant ist – trend- und ernährungsbewusste Konsumenten, die sich gerne und bewusst mit dem Thema Genuss beschäftigen“, so Barbara Gliss von Philips.
 
Martin Lichte von Nolte Küchen bestätigt: „Wir sind seit der ersten Stunde der eat&Style im Jahr 2006 bei allen Messen vertreten, weil wir das hochwertige Markenumfeld schätzen, das die Messe bietet. Unsere Küchen werden auf den verschiedenen Bühnen nicht nur ausgestellt, sondern bekannte Starköche wie Tim Mälzer oder Johann Lafer zeigen in interaktiven Shows, was eine moderne Küche von Nolte alles kann. Ein besseres Umfeld können wir uns nur schwer vorstellen.“

Dass die eat&STYLE auch für kleinere Produzenten eine ideale Plattform bietet, um ihre Produkte zu präsentieren, bestätigt Cora Marquis von American Heritage: „Die eat&Style bietet uns die wunderbare Möglichkeit, unsere Feinkostprodukte und Küchenuntensilien aus den USA einem kulinarisch interessierten Publikum vorzustellen. Das Kochtheater vermittelt zusätzlich Spaß am Kochen und inspiriert zum Ausprobieren neuer Rezepte. American Heritage ist schon seit vielen Jahren dabei und freut sich, in diesem Jahr auf allen vier Messen vertreten zu sein.“
 
Um kontinuierlich Innovatives und Außergewöhnliches bieten zu können, entwickelt der Veranstalter G+J Foodshow das ganze Jahr über spannende Themenbereiche. Dieses Jahr ganz neu sind das Weindorf in Köln und der homestyle-Bereich: In einem eigenen Areal stellen Stylisten und Floristen die neuesten Trends zum Thema Einrichtung und Dekoration vor, und Aussteller aus den Bereichen Wohnen, Ästhetik, Floristik, Dekoration und Accessoires präsentieren und verkaufen hier gezielt ihre Produkte. Auch die Men’s World, die es 2010 zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit BEEF!, dem Koch- und Lifestyle-Magazin für Männer, gab, bietet in Köln mit Test & Taste Erlebnisparcours, einer eigenen Bühne und vielem mehr alles, was kochbegeisterte Männerherzen höher schlagen lässt. Handverlesene Starköche, interaktive Shows im Kochtheater, Seminare und Tastings sowie Trends und Neuigkeiten rund um die Themen Kulinarik und Style runden das Angebot ab und machen die eat&STYLE Messen zum wichtigsten Food- und Style-Event Deutschlands.
 
Im Jahr 2011 findet die eat&STYLE vom 28. bis 30. Oktober im Rahmen der Consumenta in Nürnberg, vom 4. bis 6. November in Köln,  vom 11. bis 13. November in München sowie vom 18. bis 20. November im Rahmen des Stuttgarter MesseHerbst statt.

stats