Igeho 2007

neu in Ausrichtung + Auftritt

Noch innovativer, zukunftsweisender und umfassender will sich die Igeho, Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Ausser-Haus-Konsum, bei ihrer 22. Ausgabe vom 17.-21. November 2007 in Basel präsentieren. Verstärkt sollen Trend-Themen wie Take-away oder Snacking in den Blick rücken, deutlich erweitert wird daneben das Angebot für den selbstständigen LEH.



Mit diversen Maßnahmen will das Management den fachlichen Charakter der Messe stärken. So werden nur noch Fachbesucher ab 18 Jahren zugelassen. Privatbesucher müssen für ihren Bierkonsum einen Degustationsbeitrag bezahlen. Für Branchen-VIPs wird ein besonderes Programm zusammengestellt, die Neuheiten der Aussteller werden in der Kommunikation und den Igeho-Printmedien stärker hervorgehoben.



Erwartet werden rd. 80.000 Besucher, insbesondere Führungskräfte mit hoher Entscheidungskompetenz sowie Meinungsbildner aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie sowie Gemeinschafts- und Systemgastronomie, Außer-Haus-Konsum und LEH.



Sonderpräsentationen, Kongresse und Events sowie das Igeho Forum runden das Ausstellungsprogramm ab. Darunter: die bekannte Euroforum-Jahrestagung Trendtage Convenience, erstmals parallel zur Igeho durchgeführt. Der Event nimmt auch das Thema Außer-Haus-Konsum in den Blick. Seit diesem Jahr ist die Igeho neuer Partner der Jahrestagung, die künftig jedes Jahr in Zusammenarbeit mit Euroforum durchgeführt werden soll. Die Ausgabe 2006 findet am 28. und 29. November 2006 im Gottlieb Duttweiler Institut, Rüschlikon/ZH, statt.



Weitere Event-Highlights: "Welt der Genüsse" - mit verschiedenen Themeninseln im ehemaligen Centre Gastronomique. Die Präsentation von Spezialitäten, Delikatessen und Weinen zielt auf Gastronomen und Lebensmittelhändler, die nach nicht alltäglichen Produkten mit Differenzierungspotenzial Ausschau halten.



Die World of Inspiration zeigt unter dem Leitthema "Selfness" Gesamtlösungen für innovative Raumgestaltung - konzipiert werden die Themeninseln erneut von namhaften Innenarchitekten und Architekten. Als Begegnungszentrum im Mittelpunkt der World of Inspiration fungiert das Igeho-Forum: Jürg Landert, gastronomie. konzepte. consulting, führt als Moderator durch Vorträge und Diskussionen.



Die Neuausrichtung der Igeho wird auch mit neuem Claim - ready for the future? -, neuer Byline sowie neuem Key-Visual transportiert. Erstmals findet zudem in Basel parallel die Mefa statt - die Fachmesse für die Fleischwirtschaft war früher in Zürich angesiedelt. Jetzt erhält die Fleischwirtschaft des Landes nach 2003 wieder ihre eigene Fachmesse. Synergie-Effekte inbegriffen: Ein gemeinsames Eintrittsticket ermöglicht es den Fachbesuchern, branchenübergreifende Angebote zu nutzen. Angesichts zusammenrückender Märkte - Stichwort Metzger-Imbiss, Home Meal Replacement oder Partyservice - eine höchst sinnvolle Koalition.



www.igeho.ch



www.mefa.ch

stats