Dewender Jubiläum

seit 80 Jahren im Dienste der Großkunden

Vor 80 Jahren gründete Josef Dewender in Bochum sein Lebensmittel-vertriebsgeschäft. Bis heute ein Familienunternehmen, dass sich vor allem auf die Versorgung von Krankenhäusern, Altenheimen, Kliniken, Sanatorien, Kantinen, Jugendherbergen und Systemkunden spezialisiert hat. Jetzt feiert Dewender, von Gründer-Sohn Hans-Josef Dewender zu einem mittelständischen Betrieb mit 150 Beschäftigten weiterentwickelt, Geburtstag.
Aus kleinsten Anfängen, 1933 gegründet, enwickelte sich ein modernes mittelständisches Unternehmen mit 150 Beschäftigten, 50 modernen Kühlfahrzeugen, reichlich Lagerplatz und einem stattlichen Jahresumsatz. Die Rede ist von Gründer-Sohn Hans-Josef Dewender (71) und seiner Lebensmittelgroßhandlung Josef Dewender. Der Lieferant für Großküchen ist auf die Gemeinschaftsverpflegung spezialisiert: Kantinen, Krankenhäuser, Altenheime, Kindergärten. Auf einer Betriebsfläche von 120 000 m² werden täglich hunderte Tonnen Ware angeliefert, verteilt und in die ganze Republik gefahren. Mehr als 9.000 Artikel umfasst das Vollsortiment, rund 500 Lieferanten versorgen den Zustellgroßhändler mit Waren, die dieser mit seinen weißen Dewender-Lkws verteilt. Auch am Wochenende – wegen der Frischware – mit Sondergenehmigung.

Die Fortsetzung des Familienbetriebs ist gesichert: Der Inhaber Hans-Josef Dewender wird unterstützt durch seinen Bruder Michael. Sein Sohn Christoph Dewender entscheidet als Technischer Betriebsleiter die Geschicke mit. Der Neffe Martin Anke unterstützt den Inhaber im Vertrieb und hat seit dem 1. Oktober 2012 die Vertriebs leitung übernommen. Dr. Daniel Rothoeft vervollständigt das Team als Kaufmännischer Betriebsleiter.

www.dewender.com




stats