Quandoo

10 Mio. Reservierungen und Start in Australien

Quandoo hat die magische Grenze von 10 Millionen
platzierten Gästen in weniger als 2 Jahren geknackt. Mehr als die Hälfte aller Kunden
der im Dezember 2012 gegründeten Reservierungsplattform kommen aus Quandoos
Heimatmarkt Deutschland.
„Wir sind glücklich, diesen Meilenstein bereits in einer so frühen Phase erreicht zu
haben“, so Quandoo-CEO und Gründer Philipp Magin. „Bei Quandoo arbeiten wir
täglich daran, unseren Kunden ein umfangreiches und möglichst bequemes
Buchungserlebnis bieten zu können. Die Suche nach dem passenden Restaurant,
das Reservieren eines Tisches, die Bezahlung im Voraus und die anschließende
Bewertung sollten zu den einfachsten Dingen der Welt gehören. Die stetig
steigenden Buchungszahlen aus dem letzten Quartal spiegeln die Erfahrungen aus
dem Hotelmarkt wieder und zeigen uns, dass das Beste noch kommt.“
Besonders interessant ist der Anteil der Reservierungen über mobile Kanäle. Dieser
wächst massiv. Besonders in Asien und im Nahen Osten machen mobile Buchungen
bis zu 75% der gesamten Buchungen aus während er in anderen Städten zweistellig
wächst.
Der neueste Zuwachs in der Quandoo-Familie ist gleichzeitig die Eröffnung des
vierten Kontinents. Mehr als 50 beliebte Restaurants in Sydney waren in der
Eröffnungswoche bereits dabei. Trotz des lokalen Wettbewerbs, sieht Quandoo eine
große Möglichkeit in dem australischen Markt schnell wachsen zu können.
“Australien ist ein sehr fortschrittlicher Markt, es gibt eine tolle Restaurant-Szene und
die Technikaffinität ist hoch. Wir freuen uns sehr jetzt auch hier den Gästen ein
innovatives Restauranterlebnis bieten zu können.” Sagt Paul Hadida, Country
Manager Australien.
Für
Quandoo hat die magische Grenze von 10 Mio. platzierten Gästen in weniger als zwei Jahren geknackt. Mehr als die Hälfte aller Kunden der im Dezember 2012 gegründeten Reservierungsplattform kommen aus Quandoos Heimatmarkt Deutschland. „Wir sind glücklich, diesen Meilenstein bereits in einer so frühen Phase erreicht zuhaben“, so Quandoo-CEO und Gründer Philipp Magin.
„Bei Quandoo arbeiten wir täglich daran, unseren Kunden ein umfangreiches und möglichst bequemes Buchungserlebnis bieten zu können. Die Suche nach dem passenden Restaurant, das Reservieren eines Tisches, die Bezahlung im Voraus und die anschließende Bewertung sollten zu den einfachsten Dingen der Welt gehören. Die stetig steigenden Buchungszahlen aus dem letzten Quartal spiegeln die Erfahrungen aus dem Hotelmarkt wider und zeigen uns, dass das Beste noch kommt.“

Besonders interessant ist der Anteil der Reservierungen über mobile Kanäle. Dieser wächst nach Angaben von Quandoo massiv. Besonders in Asien und im Nahen Osten machen mobile Buchungen bis zu 75 % der gesamten Buchungen aus, während er in anderen Städten zweistellig wächst.

Der neueste Zuwachs in der Quandoo-Familie ist gleichzeitig der Start im mittlerweile vierten Kontinent, Australien. Mehr als 50 beliebte Restaurants in Sydney waren in der Eröffnungswoche bereits dabei. Trotz des lokalen Wettbewerbs sieht Quandoo eine große Möglichkeit in dem australischen Markt schnell wachsen zu können. “Australien ist ein sehr fortschrittlicher Markt, es gibt eine tolle Restaurant-Szene und die Technikaffinität ist hoch. Wir freuen uns sehr, jetzt auch hier den Gästen eininnovatives Restauranterlebnis bieten zu können”, sagt Paul Hadida, Country Manager Australien.

www.quandoo.com


stats