Vandemoortele

5.000-Euro-Spende für den guten Zweck

Vandemoortele engagiert sich 2015 erneut für die Deutschen Seenotretter. Bereits seit 2009 ist das karitative Engagement für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS) eine echte Herzensangelegenheit für das Unternehmen. Auch in diesem Jahr sammelte man wieder fleißig Spenden mit der traditionellen Lotterie auf der Internorga.
In gemütlicher Atmosphäre übergaben Vandemoortele-Vertriebsdirektor Robert Maaßen und Marketingleiterin Christina Herrmann nun in Hamburg einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro. Für die Deutschen Seenotretter nahm Ralf Krogmann, Kapitän und Leiter Repräsentanz Hamburg, die Spende freudig entgegen und bedankte sich mit einem kleinen Präsent bei Robert Maaßen für die langjährige, treue Unterstützung.

Insgesamt kam in den letzten Jahren eine stolze Spendensumme von 32.000 Euro zusammen. „Seine Unterstützung für die Gesellschaft wird Vandemoortele auch in den kommenden Jahren weiter fortsetzen“, versprach Robert Maaßen.

Jahr für Jahr fahren die Seenotretter mehr als 2.000 Einsätze. Seit Gründung des Rettungswerks im Jahre 1865 verdanken daher fast 82.000 Schiffbrüchige ihr Leben dem schnellen und selbstlosen Eingreifen der DGzRS. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben verfügt die DGzRS heute über eine Rettungsflotte von 60 modernen, leistungsstarken Seenotrettungskreuzern und – booten auf 54 Stationen zwischen der Emsmündung im Westen und der Pommerschen Bucht im Osten. Die Arbeit des deutschen Seenotrettungsdienstes wird rein durch freiwillige Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.


Foto v.l.n.r.: Kapitän und Leiter Repräsentanz Hamburg Ralf Krogmann, Marketingleiterin Christina Herrmann und Vertriebsdirektor Robert Maaßen von Vandemoortele
 
www.vandemoortele.de
www.seenotretter.de


stats