Lantmännen Unibake

Abschied von gefüllten TK-Baguettes

Der Backwarenhersteller Lantmännen Unibake Germany kündigt im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen die Schließung seines Standortes in Suhl an. Damit wird die Produktion gefüllter Tiefkühl-Baguettes eingestellt. 

Christian Sommer, Geschäftsführer von Lantmännen Unibake Germany begründet den Schritt mit dem rückläufigen Markt für TK-Baguettes: „Das hat in den vergangenen Jahren zu hohen Verlusten für das Unternehmen geführt“. Die schlechten baulichen Rahmenbedingungen ließen weder einen wettbewerbsfähigen Betrieb noch eine Investition in eine Umstrukturierung des Werkes zu.
Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats ist beabsichtigt, zeitnah einen Interessenausgleich und Sozialplan für die betroffenen 70 Mitarbeiter auszuarbeiten.

Mit dem, mehr als 4.000 Produkte umfassenden Sortiment von der Lantmännen Unibake Gruppe wird sich das Unternehmen sowohl in Deutschland als auch international zukunftsorientierter ausrichten.

http://www.lantmannen-unibake.de



stats