Anuga

Ausgebuchte Messehallen, spannende Events

Zur kommenden Anuga vom 7.-11. Oktober erwartet die Besucher aus dem Handel und dem Außer-Haus-Markt ein prall gefüllter Warenkorb in ausgebuchten Messehallen. Rund 7.200 Anbieter aus 100 Ländern präsentieren fünf Tage lang das Weltmarktangebot an Nahrungsmitteln und Getränken. Erwartet werden etwa 160.000 Fachbesucher aus über 190 Ländern. Die Anuga ist die bedeutendste Handels-, Sourcing- und Trendplattform der internationalen Lebensmittelwirtschaft.  Ein Highlight unter den Anuga-Events: Das Anuga FoodService Power Breakfast an den ersten drei Messetagen.

Mit ihrem umfassenden Angebot erreicht die Messe nicht nur die Entscheider aus dem internationalen Handel, sondern auch die führenden Nachfrager aus dem Außer-Haus-Markt und die Einkäufer der großen Online-Plattformen.

Die Anuga belegt das komplette Kölner Messegelände. Es ist eines der größten der Welt mit 284.000 m² Bruttoausstellungsfläche in elf teilweise mehrgeschossigen Hallen. Vier Eingänge, ein durchgängiger Messeboulevard und eine zentrale Piazza sorgen für schnelle Verbindungen und eine hohe Aufenthaltsqualität.

Mit ihrem Konzept '10 Fachmessen unter einem Dach' ermöglicht die Anuga klare thematische Zuordnungen und Orientierung in der Fülle des Angebots. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige konzeptionelle Anpassungen, die das Angebot weiter strukturieren und verdichten.

So erhalten Kaffee, Tee & Co. erstmals einen eigenständigen Auftritt, und zwar unter dem Fachmessenamen 'Anuga Hot Beverages'. Bisher waren die Heißgetränke gemeinsam mit Brot und Backwaren in einer Fachmesse abgebildet.

Mit der neuen Fachmesse 'Anuga Hot Beverages' wird der wachsenden Bedeutung dieses Segments Rechnung getragen. Die neue Fachmesse verzeichnet auf Ausstellerseite eine ausgezeichnete Resonanz, sodass sie im Oktober eine vielfältige Kaffee- und Teelandschaft darstellen wird.

Auch das Thema 'Kulinarik' wird auf der Anuga neu definiert. Dafür bündelt die Fachmesse 'Anuga Culinary Concepts' in Halle 7 Kochkunst, Technik, Ausstattung und gastronomische Konzepte. Hier finden wie in den Vorjahren auch die Finalentscheidungen der beiden etablierten Profi-Wettbewerbe 'Koch des Jahres' und 'Patissier des Jahres' statt. Fachleute aus dem Außer-Haus-Markt haben zahlreiche Anlaufstellen, die Information, Entertainment und Kontakt zu den Stars der Kochszene bieten.

Ein wichtiger Treffpunkt der Branche wird wieder der 600 qm Dehoga Marktplatz Gastronomie sein, wo unter anderem das Smart-Café die Besucher erwartet - mit Informationen und Innovationen rund um das nach wie vor heiße Thema Kaffee.

Hier am Dehoga-Stand (Halle 7, Stand E110/E128) findet an den ersten drei Messetagen jeweils von 11 bis 12 Uhr auch das Anuga FoodService Power Breakfast statt:

Zu der Event-Reihe mit Top-Referenten aus der Branche lädt das internationale Fachmagazin FoodService Europe & Middle East (Schwestermagazin von food-service, dfv mediengruppe) in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse ein. Es geht um das Aufzeigen von Trends und Perspektiven im Außer-Haus-Markt: Alle drei Redner kommen von erfolgreichen Multi-Konzept-Companies und stellen in einstündigen Vorträgen ihre Markenkonzepte, Portfoliostrategien und Wachstumspläne angesichts beschleunigten Wandels in den Märkten vor.

Moderiert werden die Sessions (in englischer Sprache) von Prof. Christopher C. Muller, Boston University, USA.

Samstag, 7. Oktober: Marlijn van Straaten, HMS Host, Amsterdam/Niederlande

Sonntag, 8. Oktober: David Singleton, Al Tayer Group, Dubai/VAE

Montag, 9. Oktober: Michael Weigel, casualfood, Frankfurt/Deutschland

Die Teilnahme ist für Anuga-Besucher kostenlos. Um rechtzeitige Online-Registrierung auf der Anuga-Homepage wird jedoch dringend gebeten. Mehrfach-Teilnahme ist möglich! Für Frühstücks-Snacks und Getränke ist gesorgt.

Neben der Anuga Culinary Concepts sind auch die weiteren Fachmessen unterm Anuga-Dach Besuchern aus der Außer-Haus-Branche unbedingt ans Herz zu legen. Alle zeigen sich hervorragend aufgestellt, von der größten der Anuga-Fachmessen, der Anuga Fine Food, über die Anuga Meat, die weltweit größte Businessplattform für den Fleischmarkt, bis zur Anuga Drinks und der Anuga Organic. Mehr über die Fachmessen und Trendthemen, über die Wettbewerbe und das umfangreiche Eventprogramm gibt's auf der Homepage:

www.anuga.de

http://www.cafe-future.net/abo/epaper/180/epaper/html5/index.html?&locale=DEU


stats