Kulmbach

Biersommeliers treffen sich zum Erfahrungsaustausch

Die Jahreshauptversammlung des Biersommelierverbands findet in diesem Jahr vom 14. bis zum 16. Oktober in Kulmbach bei der Kulmbacher Brauerei statt. Erwartet werden 200 Biersommeliers aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich und Tschechien.

Auf dem Programm stehen neben der fachlichen Weiterbildung am Freitag die Mitgliederversammlung am Samstag mit einer umfassenden Tagesordnung sowie ein sensorikorientiertes Rahmenprogramm – organisiert vom Verbandspräsidium in enger Abstimmung mit der Kulmbacher Brauerei.

Im Vordergrund stehen wie immer der fachliche Erfahrungsaustausch und das persönliche Kennenlernen unter den Kollegen. Darüber hinaus vertiefen die Teilnehmer das Thema der Kombinatorik von Bier mit Speisen und anderen Lebensmittelsegmenten wie Gewürzen.

„Die Anmeldezahlen 2016 sind genauso positiv wie in den Vorjahren, und wir freuen uns sehr, dass die Kollegen den Austausch auf dem jährlichen Verbandstreffen ebenso schätzen wie wir vom Präsidium. Den Freitag vor der Jahreshauptversammlung, unseren traditionellen Weiterbildungstag, haben wir den Themengebieten Bier und Gesundheit, Bier und Marmelade sowie Bier und Gewürze gewidmet“, berichtet Verbandspräsident Christoph Kämpf.

„Am Sonntag können wir mit dem Besuch in der Mälzerei Meussdoerffer in diesem Jahr sogar noch einen ergänzenden Programmpunkt für all diejenigen bieten, die ihr Wissen im Bereich Malz vertiefen wollen.“

„Bierkultur und deren Pflege liegt uns schon immer sehr am Herzen. Deshalb haben wir bereits um die 50 Mitarbeiter zu Biersommeliers ausbilden lassen. Umso mehr freuen wir uns, den Verband der Biersommeliers zu seiner diesjährigen Jahrestagung bei uns im Genusszentrum 'Kulmbacher Mönchshof' begrüßen zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass das Bayerische Brauereimuseum mit der ‚Gläsernen Brauerei‘, das Bäckereimuseum und das Deutsche Gewürzmuseum eine ideale Plattform und Wissenswerkstatt für die Biersommeliers darstellen werden“, erklärt Markus Stodden, Sprecher des Vorstands der Kulmbacher Brauerei.  

Der in Österreich ansässige Verband der Diplom-Biersommeliers wurde 2005 ins Leben gerufen. Mit derzeit fast 1.000 Mitgliedern stellt sich der noch junge Verband bereits sehr schlagkräftig dar. Mehr als 2.000 Biersommeliers weltweit wurden bisher bei Doemens in Gräfelfing sowie in Kiesbye’s BIERkulturHAUS in der Nähe von Salzburg oder in weiteren lizenzierten Ausbildungsorten geschult.

Die Mitglieder eint das gemeinsame Ziel, das Image der Bierkultur zu fördern und das Berufsbild des Biersommeliers in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

www.biersommelier.de

stats