BioSüd und BioNord spiegeln Vielfalt der Bio-Branche

Nach den erfolgreichen Frühjahrsmessen BioWest (Düsseldorf) mit 288 Ausstellern und BioOst (Berlin) mit 280 Ausstellern sind jetzt der Süden und Norden an der Reihe. 457 Aussteller werden sich ab dem 15. September bei der BioSüd in Augsburg präsentieren, 374 Aussteller kommen ab dem 6. Oktober zur BioNord nach Hannover.

Veranstalter Matthias Deppe und Wolfram Müller zeigen sich bereits jetzt äußerst zufrieden mit dem Zuspruch der Aussteller und Besucher. „Unsere Analysen für BioWest und BioOst zeigen, dass wir ganz klar auf den Veranstaltungen sowohl Aussteller als auch Besucher aus dem Handel erreicht haben, die noch nie eine BioSüd oder BioNord besucht hatten“, berichtet Wolfram Müller. Während sich bundesweit aktive Unternehmen in der Regel für eine Teilnahme an allen vier Veranstaltungen entschieden hätten, könnten kleinere, regional aktive Unternehmen ihre Präsenz durch die Ausweitung auf vier jährliche Events nun noch effektiver planen.

Auf den beiden Veranstaltungen in Augsburg und Hannover erwartet die Besucher die Vielfalt bundesweit aktiver und regionaler Bio-Hersteller. Anbau- und Branchenverbände sind vor Ort vertreten, die Sonderfläche ReformWelt sowie Angebote für die Bio-Gastronomie (BioGastro) und den selbstständigen Einzelhandel (SEH) runden das Angebot ab. Viele Aussteller nutzen die Messen, um dem Fachpublikum neue Produkte vorzustellen.

Für die BioNord hat sich der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer zu einem Besuch angekündigt. Sowohl auf der BioSüd (die termingleich mit den bayerischen Landtagswahlen stattfindet) als auch auf der BioNord wird es als zusätzlichen Leckerbissen für Besucher ein Showcooking mit dem TV- und Bio-Spitzenkoch Alfred Fahr geben. Gemeinsam mit Prominenten und Akteuren aus der BioBranche wird er unterhaltsam und informativ den Mega-Trend vegane Küche demonstrieren.

Kulinarisch gut aufgestellt ist auch die Gastronomie auf den Messen selbst: Das Catering hat Bio-Gastro-Profi Michael Ganster aus Friedrichshafen übernommen, der Besucher und Aussteller mit frischer, regionaler Bio-Küche verwöhnen will. Angesichts des Zuspruchs aus der Branche ist die Fortsetzung des BioMessen-Konzepts beschlossene Sache, die Termine für 2014 stehen bereits fest. 

http://biomessen.info/

Die BioMessen 2014:
BioWest, 30. März 2014, Düsseldorf
BioOst, 06. April 2014, Berlin
BioNord, 14. September 2014, Hannover
BioSüd, 28. September 2014, Augsburg
stats