Bitburger Gastronomie-Tipps zur Euro-Einführung

Obwohl der Euro unmittelbar vor der Einführung steht, gehen Experten davon aus, dass fast 30 % der Gastronomie nicht entsprechend darauf vorbereitet sind. "Das kann für diese Betriebe teuer werden, denn wer bis vor Toresschluss wartet, riskiert bis zu dreimal höhere Kosten. Als Gastronomiemarke Nr. 1 in Deutschland sieht sich die Bitburger Brauerei in einer besonderen Verantwortung, hier zu informieren", so Vertriebsdirektor Heinrich Wurster. Nicht nur für ihre Kunden, sondern für die Gastronomie generell bietet die Brauerei zur Euro-Thematik einen besonderen Service an. Auf ihrer Internetseite informiert sie ausführlich darüber, worauf Gastwirte bei der Euro-Einführung besonders achten sollten.

Die speziell eingerichtete Homepage bietet dazu eine Reihe nutzbringender Tools. So kann man u.a. mit einem Rechner seinen Wechselgeldbedarf ermitteln. Auch die Preisgestaltung der Getränke- und Speisenkarte ist mit dem Rechner einfach zu handhaben. Ein Katalog mit den meistgestellten Fragen und Antworten zur Euro-Thematik rundet das Service-Angebot der Bitburger Brauerei ab.

www.bitburger-business.de

stats