Coca-Cola zieht positive Bilanz des WM-Engagements

Mit gestärktem Markenimage und guten Zahlen im Handel schließt der offizielle FIFA WM-Sponsor Coca-Cola seine Kampagne zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ab. Die Expertenbefragung der Agentur UGW zählt Coca-Cola neben Adidas und Bitburger zu den Hauptprofiteuren im Rahmen ihrer WM-Aktivitäten.

„Diese Studienergebnisse und unsere eigenen belegen, dass wir mit unserem Engagement als Fifa Partner und damit WM-Sponsor unser Markenimage erfolgreich positiv aufladen konnten“, sagt Thomas Gries, Marketing Director der Coca-Cola GmbH. „Mit Miroslav Klose als Testimonial konnten wir zudem einen Sympathieträger für unsere Kampagne gewinnen, der die Freude und Begeisterung am Fußball glaubwürdig und authentisch verkörpert.“

In der größten Panini-Zugabeaktion aller Zeiten haben die Verbraucher insgesamt 10 Mio. Panini-Päckchen in den Multipacks und Mehrwegkästen von Coca-Cola, Cola-Cola light und Coca-Cola Zero an insgesamt 39.000 Verkaufsstellen in Deutschland als Zugabe erhalten. „Durch diese sehr erfolgreiche Vermarktung im Handel konnten wir unseren Marktanteil im Juni insbesondere in der Kategorie Cola-Getränke im Vergleich zum Vormonat deutlich steigern“, so Axel Bachmann, Director Marketing der
Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. Auch die CokeFridge Aktivierung verlief mit 1,4 Mio. eingegebenen Codes aus Aktionsflaschen erfolgreich. Im Rahmen des dort stattfindenden Online-Gewinnspiels hat Coca-Cola 100 Fans ermöglicht, zu einem Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft nach Südafrika zu fahren.

Coca-Cola war auch Co-Sponsor des größten deutschen Public Viewings auf dem FIFA Fan Fest in Berlin. Insgesamt ca. 1,8 Mio. Fußball-Fans kamen zur Fanmeile auf der Straße des 17. Juni. Coca-Cola belieferte neben der Fanmeile in Berlin rund 140 weitere Public Viewing-Veranstaltungen in Deutschland mit seinen Getränken.

Der offizielle Coca-Cola WM-Song ’Wavin' Flag’ des somalischen Musikers K'naan erhielt in Deutschland Platin für mehr als 300.000 verkaufte Singles. Weltweit verkaufte sich der eigens für die Coca-Cola Kampagne produzierte Celebration Mix des Erfolghits 1,6 Mio. Mal. In zwölf Ländern kletterte die Single auf Platz eins der Musikcharts. Dort war sie auch drei Wochen in Deutschland. Der Hit über Einheit und Jubel wurde über 4 Mio. Mal auf YouTube angesehen.

www.coca-cola-gmbh.de

stats