Competence Group feiert 10 Jahre IT-Partnerschaft

Mit einer europäischen Marktpräsenz gehört die Competence Group zu den führenden IT-Anbietern für Betriebe im Verpflegungsmanagement. Der Verbund feiert am 18. September zehnjähriges Bestehen auf dem „CompetenceDay“ in Frankfurt am Main.

 

Competence Group, das sind vier inhabergeführte IT-Unternehmen (Herrlich & Ramuschkat GmbH, Contidata Datensysteme GmbH, Integral Management Systeme OHG und die Sanalogic Gemeinschaftsver-pflegungs-Logistik GmbH) mit rund 90 Mitarbeitern. Der Kundenkongress bildete 2004 den Startschuss für die strategische Allianz der vier IT-Lösungsanbieter, die sich 2003 unter der Prämisse „ganzheitliche IT-Konzepte für Care, Business und Education anzubieten“ zusammengeschlossen haben. Das Portfolio umfasst Warenwirtschaft, bargeldlose Zahlungssysteme, Raumbuchungs-/Konferenzmanagementsysteme, digitale Türschilder sowie Menüwahl- und Speisenverteilsysteme.

 

Ein historischer Meilenstein in der Zusammenarbeit ist die zentrale IT-Datenbasis, in der Daten aus Rezepturverwaltung, Speiseplanung, Einkauf, Produktion und Nachkalkulation nur einmal eingepflegt werden müssen. Damit sind die Daten an jedem der angeschlossenen Systeme sofort verfügbar. An dieser Basis sind wichtige Kernfunktionen für das Verpflegungsmanagement angeschlossen:

die Warenwirtschaft „MBS5“, das Menüwunscherfassungssystem „Sanalogic7“, die Raumbuchungs- und Konferenzmanagementsoftware „Event-IS“ sowie das bargeldlose Abrechnungssystem „MAXXplan“. Die ineinandergreifenden Anwendungen im Verpflegungsmanagement tragen den steigenden Anforderungen an Qualität, Flexibilität und Datensicherheit Rechnung und beschleunigen gleichzeitig die Arbeitsabläufe. Zu den Referenezen gehören Unternehmen wie R+V Versicherung, Wiesbaden, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Köln-Porz, Rewe-Foodservice, Riedstadt.

 

Mit über 35.000 Kunden, mehr als 3.300 Mitarbeitern und rund 1,3 Mrd. Euro Umsatz zählt die Rewe-Foodservice zu den führenden Unternehmen in der GV-Branche. 2012 hat die Rewe-Foodservice-Abteilung „eat“ ihr erstes in Eigenregie betriebenes Betriebsrestaurant mit Frontcooking-Konzept in Riedstadt eröffnet, das für circa 200 Essen ausgerichtet ist. Der Standort Riedstadt dient als Logistikzentrum und zentraler Verwaltungsstandort. Andreas Sattler, Leiter „eat“ bei Rewe-Foodservice: „Die Entscheidung bei der Systemauswahl fiel auf die Competence Group, da wir die komplexen Prozesse in den Bereichen Küchenadministration, bargeldlose Abrechnung, Raumreservierung und Konferenzservice lösen mussten“. Als weiteren Vorteil sieht Sattler die hohe Benutzerfreundlichkeit der Systeme: „Die Berater der Rewe Foodservice-Abteilung eat können die Vorteile der CompetenceGroup-Lösung praxisnah präsentieren und die eigenen Erfahrungen in die Beratungsdienstleistung einbringen.“

 

Ein anderer überzeugter Kunde ist das Catering-Unternehmen Widynski & Roick GmbH mit Standorten in Berlin, Brandenburg und in Dresden (ca. 40 Betriebsrestaurants) in Unternehmen, Ministerien, Behörden und wissenschaftlichen Einrichtungen. Der Caterer wünschte eine browserbasierte Lösung und ein System, mit dem die Betriebe die zentrale Steuerung der Artikel- und Preisepflege, die Nährwert- und Allergenausweisung, die Kalkulation der Speisepläne und die monatlichen Inventuren komfortabel abwickeln können. Seit 2009 setzt die Widynski & Roick GmbH die Warenwirtschaft- und Menüplanungs-systeme „MBS5online“ und „MBS5“ ein sowie das Kassensystem „MAXXplan“ aus dem Hause contidata. „Die MBS5-Hostinglösung von Herrlich&Ramuschkat bietet uns eine flexible Nutzung und schnelle Erweiterungsoptionen ohne dass wir interne Ressourcen einsetzen müssen. In diesem Jahr haben wir unser Angebot im Bereich der Schulverpflegung erweitert und die bereits vorhandene MBS5- Hostinglösung um das InternetBestellSystem ergänzt. Der Vorteil ist die kurzfristige Verfügbarkeit, da nur ein weiteres Modul lizenziert werden musste. Mit dem bargeldlosen Kassensystem MAXXplan runden wir die Softwarepalette der CompetenceGroup ab“, erläutert Günther Zinser, Projektleiter MBS5 bei Widynski & Roick GmbH. Der Präsident des Verbandes der Küchenleiter/Innen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen (VKK) Werner Sowa, Verpflegungsleiter im St. Vincenz-Krankenhaus in Paderborn setzt seit 1996 Lösungen der Sanalogic GmbH ein und seit 2010 die MBS5-Warenwirtschaft.

 

Die KHWE ist die Holding der beiden Trägergesellschaften St. Ansgar- und St. Rochus – Kliniken GmbH und der katholischen Krankenhäuser Bad Driburg – Brakel GmbH. In vier Krankenhäusern verfügt die KHWE über 875 Krankenhausbetten, 386 Pflegeplätze, 171 Ausbildungsplätze sowie ca. 2.000 Mitarbeiter. Die Logistik, aber auch die Benutzerfreundlichkeit und die innovativen Technologien der Sanalogic GmbH, überzeugten auch Dietrich Küthe, Leiter Strategischer Einkauf bei der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE). „Die Sanalogic GmbH hatte als erster Hersteller die moderne mobile Erfassung mit zeitgemäßer Technologie erfolgreich etabliert und konnte somit einen klaren Innovationsvorsprung vorweisen. Mit der ergänzenden Integration von MBS5 als zentralem Einkaufsmodul mit Ampelsystem rundet sich die Lösung sauber ab und zeigt klar die Stärken der CompetenceGroup“, sagt Küthe.


Für die zukünftigen Herausforderungen sehen sich die vier Partner bestens aufgestellt. Ihre Maxime lautet, mit qualifizierter Beratung, motivierten Mitarbeitern, Branchen- und Produkt-Know-how am Erfolg der Kunden mitwirken. Dabei gilt es, die Produkte konsequent auf die Kundenbedürfnisse auszurichten und technologische Entwicklungen von hohem Nutzen voranzutreiben. „Im ersten Kundenkontakt ist es wettbewerbsentscheidend, verlässliche Partner zu sein, die helfen, die Komplexität im Verpflegungs-management in die richtigen Prozessschritte aufzulösen“, ergänzt Markus P. Herrlich, Geschäftsführer der Herrlich & Ramuschkat GmbH. Für interessierte Unternehmen bietet Der Competence Day 2013 bietet am
18. September in Frankfurt am Main die ideale Plattform, die Lösungen der Competence-Group-Partnern kennenzulernen. Anmeldung unter sales@competencegroup.de oder anrufen unter 0511 – 59 09 59 000 (Tina Sallmon)


stats