Internorga 2016

Craft Beer Arena mit vielen internationalen Bieren

Nach erfolgreicher Premiere auf der Internorga 2015 geht die Craft Beer Arena im kommenden Jahr in die zweite Runde. Insgesamt präsentieren sich auf der Fläche über 20 kreative Brauer. Verstärkt werden internationale Craft Biere zu sehen sein, die ihren Vertrieb in den deutschen und europäischen Markt von der Internorga aus starten.

 

Darunter z.B. das Unternehmen Stone Brewing, das im April 2016 als erster unabhängiger amerikanischer Craft Beer Hersteller in Europa mit einer eigenen Brauerei in Berlin startet. Von dort aus will das Unternehmen großflächig den europäischen Markt beliefern.

 

Ebenso spielt der Einzug in den Getränkefachgroßhandel und den Lebensmitteleinzelhandel eine große Rolle, dem sich eine eigene Podiumsdiskussion widmen wird. Weiter stehen auf dem Programm das deutsche Reinheitsgebot, das im April 2016 seit 500 Jahren in Kraft ist, sowie zahlreiche Workshops zu verschiedensten Themen rund um die neue Biervielfalt.

 

Erneut wird das Craft-Bier-Angebot der Brauer von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet. Hier können Gastronomen an Einführungsveranstaltungen sowie moderierten Verkostungen teilnehmen. Mit an Bord ist auch wieder Oliver Wesseloh, Brauer Kehrwieder Kreativbrauerei und Weltmeister der Sommeliers für Bier: „Die Craft Beer Arena ist eine tolle Präsentationsplattform für kreative Biere. Dass die Arena jetzt weiter wächst und ihre Internationalität ausbaut ist super.“

 

„Craft Biere bieten hierzulande zunehmend interessante Konzepte für Gastronomie und Handel. Damit gewinnen sie auch an Relevanz für den Getränkefachgroßhandel sowie den Lebensmitteleinzelhandel. Auf der Internorga 2016 wird diesbezüglich sicher einiges passieren“, sagt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin Hamburg Messe und Congress GmbH.

 

www.internorga.com


stats