Hörstke

Denktopf Branchen-Tagung Marke 4.Null

Am 12. Oktober folgten rund 120 Teilnehmer der Einladung zur zehnten Denktopf Branchen-Tagung des Großkücheneinrichters Hörstke in die Wihoga Dortmund. Vier Experten widmeten sich dem Thema Marke 4.Null.

Wie der Spagat zwischen einer starken Marke und marktgerechtem Wandel bei einer Bildungseinrichtung gelingen kann, beschrieb Wihoga-Schulleiter Harald Becker zum Auftakt. Burkart Schmid, Chefredakteur gv-praxis, zeigte anhand vieler interessanter Beispiele auf, wie Marken Vertrauen schaffen und echten Mehrwert bieten. Die Erfolgsstory der bunten Wesco-Markenwelt und den Erfolgsfaktor einer starken Marke als Fundament des Unternehmens unterstrich Petra Ohlmeyer von Wesco Küchentechnik.

Künstliche Intelligenz für mehr Fortschritt

Innovationsstratege und Zukunftsoptimist Christoph Burkhardt veranschaulichte spannend, was passiert, "wenn künstliche Intelligenz uns besser versteht als wir selbst. Dann müssen Marken einen visionären Rahmen für Innovation und Fortschritt bieten." Wie das geht, beschrieb er mit Blick auf seine Wahlheimat San Francisco. Moderator und Business Comedian Oliver Tissot führte mit Wortwitz durch die Veranstaltung.

www.hoerstke.de

stats