Einblicke in die Trendküche mit Nestlé Professional

Mit dem Konzept 'Workshops vor Ort' kommt das Team des Nestlé Professional Service Centers genau dorthin: in die Küchen vor Ort und zwar überall in Deutschland. Die erste Veranstaltungsreihe befasst sich mit dem spannenden Thema 'Trendküche'. Den Auftakt machte ein Workshop in Hamburg.

„In den Menükarten der trendgebenen Spitzenrestaurants überall auf der Welt lässt sich aktuell Zweierlei wiederfinden: Delikatessen aus längst vergessenen Zeiten und Unbekannt-Exotisches. Zum Besipiel sind das Lebensmittel, deren Namen die meisten noch nie gehört haben wie zum Beispiel 'Kampachi' (eine Fischart aus der Region Hawaii) oder 'Yuzu' (eine asiatische Zitrusfrucht)“, berichtet Küchenmeisterin Barbara Röder aus dem Team der küchenfachlichen Berater des Nestlé Professional Service Centers. Dazu kommen außergewöhnliche Darreichungsformen wie Emulsionen, Gels, Cracker und Folien sowie besondere Zubereitungsverfahren, die eher in anderen Zusammenhängen bekannt sind.
Das Trocknen, Löten oder Räuchern sind nur einge Beispiele. Dabei kommen Kreationen heraus wie 'Kartoffel-Kiefernnadel-Püree', 'Presskopf von Fasan oder Ente', 'in Milch pochiertes Schwein' oder 'Kokosnuss-Spaghetti mit Pistazien und Shimeji Pilze mit Äpfeln in Zitronengras'. Doch was liegt gerade im Trend? Was gilt es, im eigenen Betrieb und Angebot, zumindest mittelfristig zu berücksichtigen, um en vogue sein zu können? Auf welche Gästeerwartungen gilt es sich einzustellen? Mit diesen Fragen und vor allem deren Beantwortung beschäftigt sich Barbara Röder intensiv.

Zusammen mit internationalen Kollegen wurden Beobachtungen aus weltweit führenden Top Restaurants ausgewertet, Gespräche mit Spitzenköchen und Trendscouts geführt und diverse Fachsymposien besucht. Einblicke in die Ergebnisse gewährt der Workshop 'Trendküche', der 2012 an insgesamt elf Standorten in ganz Deutschland stattfindet. Neben dem theoretischen und warenkundlichen Teil werden exemplarische Trend-Gerichte in Kleingruppen gemeinsam gekocht. Für viele der Teilnehmer sind Kreationen wie 'in der Mikrowelle zubereiteter Kürbiskernbiskuit', 'Panierte Froschschenkel auf Chorizofumet' oder 'Kalbsbries mit glasierten Rübchen und Puffreis' bis dato völlig unbekannt. Zusammen mit den Berufskollegen kann und soll diskutiert werden. Darüber hinaus wird jeweils ein Experte der Region eingeladen, der aus seinem Berufsalltag referiert und seine eigenen Einschätzungen zum Trendgeschehen liefert.

Zum ersten Trendküche-Workshop kamen zwölf Küchenchefs und -leiter aus der Hansestadt zusammen. Besonderer Gast war dieses Mal Hendrik Maas, dessen Resaturant Meatery in Kürze im deutschsprachigen Raum mit dem Ausbau des trendigen Steakhouse-Konzepts startet. Von Anfang an herrschte eine ausgelassene Stimmung, die viel Gelegenheit für intensive Gespräche, spannende Diskussionen und neue Inspirationen lieferte.

Nestlé Professional wird in diesem Jahr noch weitere 'Workshpos vor Ort' ausrichten. Informationen zu den kommenden Terminen unter der kostenfreien Telefonnummer: 069/66 71 53 50.

www.nestleprofessional.de



stats